18.07.11 12:38 Uhr
 414
 

Trotz Apple-Update: iOS 4.3.4 mit neuem Jailbreak

Vor Kurzem hat Apple sein Betriebssystem iOS auf die Version 4.3.4 erneuert und eine Sicherheitslücke im PDF-Bereich geschlossen, worüber allerdings auch ein Jailbreak auf die mobilen Apple-Geräte gespielt werden konnte (ShortNews berichtete).

Trotzdem ist es den Entwicklern von Redmond Pie gelungen, ein Tethering-Jailbreak auf Apple-Geräte mittels der Software PwangeTool aufzuspielen.

Der Jailbreak soll bei allen mobilen Geräten von Apple mit iOS 4.3.4 genutzt werden können. Nutzer, die ihr Gerät öfters ausschalten, sollten aber weiter mit iOS 4.3.3 arbeiten, weil bei einem Neustart das Gerät immer an den Rechner muss, um den Jailbreak neu zu installieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Update, Apple, iOS, Jailbreak
Quelle: www.gizmodo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Samsung-Untersuchungsbericht: Smartphone Galaxy Note 7 - Akkus waren fehlerhaft
Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
Mikrotechnologie: NASA kauft das türkische Super-Mikroskop

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2011 13:05 Uhr von Tobi1983
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Und wieder eine sinnlose Apple-Nerd-News...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Rücktritt von Sigmar Gabriel: Brigitte Zypries neue Wirtschaftsministerin?
Fall Tugce: Sanel M. wehrt sich gegen seine Abschiebung
Alle Nominierungen für Oscar verkündet: "La La Land" mit 14 Nennungen im Rennen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?