18.07.11 12:33 Uhr
 201
 

Ecuador: Unreiner Alkohol fordert 21 Tote

Nach Angaben der Internetzeitung "Huffpost" starben in der Nähe von Ecuador insgesamt 21 Menschen an gepanschtem Alkohol.

Der Alkohol darf in Urdaneta in der Provinz Los Rios laut Behörden nicht mehr verkauft werden. Es wurden 28 Behälter mit jeweils 200 Liter Alkohol vom Gesundheitsministerium konfisziert. Der gepanschte Schnaps enthielt auch Methanol.

103 Menschen, die den unreinen Fusel getrunken hatten, sind behandelt worden. Noch konnte der Hersteller nicht ausfindig gemacht werden.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Alkohol, Ecuador, Schnaps
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?