18.07.11 11:59 Uhr
 326
 

Mexiko: Shakira empört Einwohner mit Gratiskonzert aus öffentlichen Mitteln

Popsängerin Shakira hat in der mexikanischen Stadt Mérida ein Gratis-Konzert gegeben und damit die Einwohner nicht gerade begeistert.

Man befürchtet nämlich, dass die Kosten für das Konzert in Höhe von einer Million Euro aus öffentlichen Mitteln getragen werden und somit auf die Einwohner umgelagert wurden.

Bürgerorganisationen hatten im Vorfeld des Konzertes Proteste angekündigt, diese fielen jedoch aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mexiko, Konzert, Einwohner, Shakira
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gene Simmons zieht Markenrechtsantrag auf Heavy-Metal-Handzeichen zurück
65. Geburtstag: "Bild" verteilt 41 Millionen Gratis-Zeitungen an alle Haushalte
Prinz Harry überrascht mit Aussage: "Von uns will keiner auf den Thron"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?