18.07.11 12:10 Uhr
 7.050
 

USA: Energydrink-Werbung lädt mobile Geräte über USB auf

Eine besondere Art von Werbung eines Energydrinks wurde jetzt in ausgesuchten Städten der USA aufgestellt.

Für diese Werbekampagne der Firma Glacéau wurden Städte wie New York, Los Angeles, Chicago aber auch in Boston ausgesucht.

Weil die Konsumenten aber selbst aus der auf der Werbung abgebildeten Flasche noch keine "Energie" ziehen können, machte man es ihren mobilen Geräten möglich. Via USB kann man so an Haltestellen sein Handy aufladen, während man auf den Bus wartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Handy, Werbung, USB
Quelle: de.engadget.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2011 12:47 Uhr von knuddchen
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
cool: Aber ob mans wirklich braucht?? Meistens lädt man ja seine Geräte daheim auf *gg*
Kommentar ansehen
18.07.2011 13:06 Uhr von Aurora93
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Solche: Dinger sollte man unbedingt mal in Taizé aufstellen ;)
Kommentar ansehen
18.07.2011 13:17 Uhr von Phoenix87
 
+57 | -0
 
ANZEIGEN
hier hätten die damit keinen Erfolg: Bei den Haltestellen der Deutschen Bahn würden die bei den Wartezeiten einen Stromverbrauch erzeugen, dass die ein eigenes Atomkraftwerk bauen müssten.
Kommentar ansehen
18.07.2011 15:10 Uhr von michida
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
vorallem: würden hier immer ein paar Idioten auf die Idee kommen dort alles möglich reinzustecken um es mit Absicht kaputt zu bekommen .....
Kommentar ansehen
18.07.2011 15:22 Uhr von Broctarrh
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
ruckzuckzackzack Schnapp Dir mal deine kleingeschriebenen Steine und die ungenutzten Kommata und begieb Dich an einen Ort der nicht mir Glas umgeben ist ;-)

Zum Thema:
Interessane Werbung, aber irgendwie sinnbefreit ^^ Hat aber was ;-)
Kommentar ansehen
18.07.2011 15:30 Uhr von theFlojo
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich find die Idee Klasse: Ich stand schon öfters nach der Uni an der Haltestelle mit der Hoffnung, das mein mp3 Player bis nach hause reicht, weil ich in der UNI zuviel damit gespielt habe :D

So könnt ich da 5 oder auch 10 min Strom abzapfen und es würde reichen.

Problem dabei seh ich, wer hat immer sein USB-Kabel dabei???
Und halt der übliche vandalismus.

Aber die Idee ist gut und wie man sieht auch erfolgreiche Werbung. :)
Kommentar ansehen
18.07.2011 16:02 Uhr von e3b7c8
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@knuddchen
Ob man so etwas wirklich braucht? Nein. Geht es um die Werbekampagne. Da wir (und tausend andere) jetzt über diese Thema mit Produktplatzierung diskutieren, sie haben das Ziel schon erreicht.
Kommentar ansehen
18.07.2011 16:28 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich find`s auch gut. Moderne Smartphones brauchen nunmal sehr viel Energie. I.d.R. reicht der Akku in meinem Telefon einen Tag. Und genau das hat dieser Energydrinkhersteller auch erkannt. Werbung ist dann gut, wenn sie die Bedürfnisse der Menscher erkennt und dem Rechnung trägt. Die Leute freuen sich, dass sie mit ihren Akkus über den Tag kommen und erinnern sich das nächste Mal daran, wenn sie im Supermarkt vor dem Softdrinkregal stehen. Das ist genial !
Kommentar ansehen
18.07.2011 23:00 Uhr von mannibob
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
GUT! Einfach ne verdammt suimple und gute Methode Werbung zu machen ;)
Nutzen werden es sicher viele, aber ob das dem Produkt hilft da bin ich mir nicht so sicher...
Kommentar ansehen
19.07.2011 03:15 Uhr von Cobra2210
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch eine spitzen Idee... Energydrink = Energy ... also ... und was merkt man sich länger, als das man an einer bushaltestelle sein Handy laden kann, das erzählt doch jeder seinen Freunden & Bekannten weiter.

Außerdem ist auch die Weiterverbreitung in den Nachrichten und hier Werbung für den Konzern. Das beste was einer "Werbeanzeige" - also Firma passieren kann, ist das die Aktion so speziell ist, dass Sie von den Nachrichten aufgenommen und weiterverbreitet wird!
Kommentar ansehen
19.07.2011 08:43 Uhr von xCheGuevarax
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
joa: Es wäre sicher ne Art docking Station, wo man kein Kabel dabei haben muss. Aber beim docken wird dann bestimmt ne werbe-sms, oder irgendwas in der Art aufs handy übertragen und der Energiespender hat damit nicht nur kostenlos geworben, sondern auch noch Geld verdient ;)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?