18.07.11 11:45 Uhr
 396
 

Niederlande: 200 Meter hohe Stahlantenne an Sendemast bei Brand eingestürzt

Bei einem Brand im zweithöchsten Sendemast der Niederlande ist die etwa 200 Meter hohe Stahlantenne abgebrochen und zu Boden gestürzt. Die Feuerwehr konnte den Einsturz nicht verhindern und sperrte das Gebiet daher weiträumig ab.

In vielen holländischen Haushalten können derzeit keine öffentlich-rechtlichen Fernseh- und Radioprogramme empfangen werden.

Die Brandursache ist derzeit noch nicht geklärt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Niederlande, Einsturz, Antenne
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Niklas: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freispruch für Marokkaner
Berlin: Anklage gegen U-Bahn-Treter
Hacker kapert über 200 IS-Accounts und füllt diese mit Schwulenpornos

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2011 12:07 Uhr von custodios.vigilantes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
passiert ist das bereits am 15. http://youtu.be/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab
Fluggesellschaft Alitalia wohl nicht mehr zu retten
Fall Niklas: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freispruch für Marokkaner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?