17.07.11 19:09 Uhr
 2.010
 

Schweinfurt: Frau hielt rote Luftballons für einen Gleitschirmflieger

Nach Angaben der Polizei, hatte eine Frau in den Baumwipfeln eines Waldes etwas Rotes schimmern gesehen.

Die Frau hatte kurze Zeit zuvor einen Gleitschirmflieger gesehen und dachte, es könnte dieser sein. Einsatzkräfte und Hundesuchstaffeln suchten das Waldgebiet ab. Die Suche verlief ergebnislos.

Sonntagmorgen wurde das Gebiet abermals mit einem Helikopter überflogen. Dieser sah etwas Rotes in den Baumspitzen. Da erkannten sie, das es sich dabei um rote Luftballons handelte, die sich in den Bäumen verfangen hatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Polizei, Feuerwehr, Schweinfurt
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2011 21:42 Uhr von Asgeyrsson
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.07.2011 04:04 Uhr von cyrus2k1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Gleitschirm ist ziemlich groß Wenn der in einem Baum hängt, dann sieht man das. Gut gemeint von der Frau aber warscheinlich hatte sie keine Vorstellung davon wie groß ein Gleitschirm inkl. Gurtzeug und Pilot ist.
Kommentar ansehen
18.07.2011 09:45 Uhr von ulkibaeri
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
schlecht geschrieben: 3. Absatz: "...da erkannten sie..." Wer ist sie? Worauf nimmt das Bezug?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?