17.07.11 19:05 Uhr
 230
 

Schweiz: 47-jähriger Pilot fliegt in ein Haus - Man vermutet Selbstmord

Im Kanton Schaffhausen hat sich offenbar ein Mann das Leben genommen, in dem er mit seinem Kleinflugzeug absichtlich abstürzte.

Der 47-Jährige flog in das Einfamilienhaus, in dem er und seine 69-jährige Mutter lebten. Das Haus und das Flugzeug fingen sofort an zu brennen.

Der Mann starb bei dem Unglück. Seine Mutter erlitt keine Blessuren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Selbstmord, Pilot, Einfamilienhaus
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2011 19:08 Uhr von Hodenbeutel
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab ja kein Problem damit wenn jemand seinem Leben ein ende setzen möchte, wenn jemand tatsächlich soweit geht wird er schon seine gründe haben, aber wie kann man nur so krank sein und dabei andere Menschen die sich vll. gerne noch etwas an ihrem Leben erfreuen würden gefärden?
Kommentar ansehen
17.07.2011 22:02 Uhr von Lanyards
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur andere Menschen sondern seine eigene Mutter, die sich scheinbar die vollen 47 Jahren um ihn gekümmert hat und ihm ein Haus geboten hat. Da er ja zusammen mit seiner Mutter in dem Haus lebte.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?