17.07.11 12:53 Uhr
 411
 

NRW: Ab Herbst plant das Justizministerium Tests von Handy Störsendern

In der JVA Köln soll ab dem Herbst ein Test mit Mobilfunkstörsendern an den Start gehen. Das teilte das nordrhein-westfälische Justizministerium der dpa mit.

In den 37 Gefängnissen in Nordrhein-Westfalen gibt es ein Mobilfunkverbot. Zur Zeit werden die Handys per Detektoren ausfindig gemacht.

Die Montage und Instandhaltung dieser Störsender würde aber Millionen kosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Handy, Test, NRW, Herbst, JVA, Justizministerium
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2011 12:58 Uhr von Deno001
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
wieder mal typisch: "Die Montage und Instandhaltung dieser Störsender würde aber Millionen kosten. "

aber gemacht wirds trotzdem. Was ich nicht verstehe ist wie die Handys überhaupt da rein kommen. Wird da nicht kontrolliert? Und wenn da Handys rein kommen was denn dann noch alles?
Kommentar ansehen
17.07.2011 13:45 Uhr von custodios.vigilantes
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
tragbare Störsender gibt es schon: in der Größe einer Zigarettenschachtel.

Das kann schon praktisch sein, wenn man Brüllaffen in der Nähe in ihr Handy schreien oder im Kino telefonieren. Ein Knopfdruck, und Ruhe ist...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Vural Öger geht in die Privatinsolvenz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?