17.07.11 08:44 Uhr
 11.939
 

Osama Bin Laden-Jäger wird selbst zum Gejagten

Mit dem Titel "The Man Who Hunted Osama Bin Laden" veröffentlichte eine US-Nachrichtenagentur ein Portrait eines Mannes, der im Auftrag der CIA Osama Bin Laden gejagt und aufgespürt hatte. Nun wurde die Identität des Geheimdienstlers, der nur unter dem Zweitnamen "John" bekannt war, gelüftet.

Findigen Journalisten gelang es, den vollständigen Namen des unbekannten Mannes herauszufinden. Offenbar genügte bereits ein Anruf bei der CIA. Ob diese Sicherheitslücke eine Panne oder tatsächlich beabsichtigt war, um dem Mann möglicherweise zu schaden, ist bisher nicht bekannt.

Jetzt muss der enttarnte CIA-Agenten um sein Leben fürchten. Al-Qaida macht nun Jagd auf den Mann. Denn durch das Portrait ist der Eindruck entstanden, ein einzelner Mann sei verantwortlich für die Tötung Osama Bin Ladens. Scheinbar kursieren bereits Fotos von "John" in islamistischen Internet-Foren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nick44
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Name, CIA, Osama bin Laden, Jäger, Al-Qaida
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache
Kuriose Ängste von Osama bin Laden gehen aus seinem Testament hervor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2011 09:37 Uhr von LLCoolJay
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
Die wollen ihm sicher einen Orden verleihen Und zwar dafür, dass er Osama zum Märtyrer gemacht hat.
Kommentar ansehen
17.07.2011 09:42 Uhr von Klassenfeind
 
+32 | -5
 
ANZEIGEN
Blöder geht´s nun wirklich nicht mehr..!! Ich kann gar nicht glauben, das die CIA mal eben so die Klarnahmen ihrer Mitstreiter bekannt gibt.Neeee, Niiiiieee !!

Aber wenn man sich die Töpelhaftigkeit der CIA im Vorfeld der Anschläge des 11.9.2001 anguckt, bin ich mir wiederum nicht so sicher, das nicht bloss der Name der Instituion etwas vorgibt, was schon längst nicht mehr exestiert....Geheimhaltung...ui,ui,ui...
Kommentar ansehen
17.07.2011 09:53 Uhr von heinzelmann12
 
+61 | -36
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: Warum Töpelhaftigkeit der CIA? Die haben doch das World Trade Center einwandfrei zum Einsturz gebracht, und perfekt die Schuld auf andere geschoben. Das war doch schon Professionell.
Kommentar ansehen
17.07.2011 09:56 Uhr von KhaosPrinz
 
+13 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.07.2011 10:02 Uhr von Phyra
 
+42 | -1
 
ANZEIGEN
jaja, journalisten macht es doch immer wieder spaß fuer eine komplett unwichtige nachricht das leben anderer leute zu zerstoeren.
Kommentar ansehen
17.07.2011 11:13 Uhr von gamer9991
 
+26 | -11
 
ANZEIGEN
@KhaosPrinz: Ein US Nachrichtensender hat es gesagt uuuu da ist ja mal ein unwiderlegbares Argument, vorallem weil du Fox zitierst, die ungefähr so glaubwürdig und seriös sind wie Crushial und Dnews zusammen. In welcher Traumwelt lebst du eigentlich. Bin Laden wurde vor paar Monaten getötet in Abottabad, nicht 2001 oder 2002 aufgrund eines Organversagens oder was auch immer.

Da Leute wie du zu vernünftig sind um das zu glauben, würde ich dir empfehlen eine Doku darüber zu sehen um zumindest ein bisschen Objektivität in deine Subjektive Auffassungsgabe zu bringen.

Der besagte Film lief gestern abend bei n24 heißt "Dead or Alive - Osama bin Laden im Fadenkreuz" Teil 1+2

Es gab nämlich 9 bestätigte Attentate auf Osama, von 1998 bis jetzt 2011, und auch einige nach 2001.

@heinzelmann12

Ja stimmt und 1954 sind in Rosswell Aliens gelandet. Und diese verstecken sich auf unserem Planeten, dies ist zweifelsfrei zu belegen durch die Filme Man in Black 1 und 2.....
Kommentar ansehen
17.07.2011 11:49 Uhr von Zulutr0n1c
 
+10 | -12
 
ANZEIGEN
@gamer9991: Foxnews hat dieses Interview genau 1 mal ungeschnitten gebracht, nachdem sie gehört haben was die damalige pakistanische Premierministerin Benazir Buto dort sagte, wurde genau dieser besagte Part herausgeschnitten, warum?
Und Warum wurde die Frau dann 1 Jahr später von angeblichen Taliban al-quaida ermordet, wo sich später auch noch rausstellte das sie nur so angezogen waren.
Ich bin auch der Meinung Amerika spielt uns hier das ganz grosse Hollywood vor und insgeheim gehören die Taliban noch immer dazu. Nur in einem krisenbeflekten Land kann der Besatzer bestimmen zu welchem Tarif die Rohstoffe gefördert werden. In Afghanistan gibt es ja scheinbar nicht nur Mohn den es sich unter den Nagel zu reissen gilt zu geben.
Und wieviele Kinder hatte Osama, der mittlerweile an die 60 gewesen sein dürfte, meinst du nicht einer oder mehrere seiner Söhne sehen ihm zum Verwechseln ähnlich?
Was wenn USA einen der ältesten erschossen hat?
Dann brav die Vertuschungsmaschienerie ablaufen lassen, inder man notfalls auch agenten colateral opfert wie in diesem Falle.
Kommentar ansehen
17.07.2011 12:31 Uhr von ROBKAYE
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Der Mann der Osama bin Laden jagte ist vermutlich ein patriotischer CIA Agent, der das Lügen und den Verrat an seinem eigenen Land und der US Bevölkerung durch die eigene Regierung satt hat und die wahre Geschichte über das bereits seit 2001 verstorbene Phantom "Osama bin Laden" an die Medien weitergeben möchte, um der Welt mitzuteilen, dass Osama in Wirklichkeit seit seinem Tod im Jahr 2001 nur dem Zweck gedient hat, als Schreckgespenst durch die Medien der westlichen Welt zu geistern und selbige in Angst und Schrecken zu versetzen; muslimischen Völker und Länder als Schurkenstaaten und Terroristen zu verunglimpfen; Zwietracht zwischen dem Westen und dem nahem Osten zu säen und der US Bevölkerung sowie der halben Welt ein Feindbild des allgegenwärtigen Terrorismus zu indoktrinieren und ins Gehirn zu brennen, damit CIA und Pentagon in Ruhe ihre NWO-Agenda und ihre Agenda im Bezug auf die Eroberung rohstoffreicher, sowie geostrategisch günstig gelegener Länder (vor allem solche an der Grenze zu Russland und China, oder solche wie der Iran, die intensive Geschäftsbeziehungen zu Russland und China haben) durchziehen können.

Und wie schaltet man so einen "unbequemen" Agenten am einfachsten aus? Man veröffentlicht anonym ein Foto von ihm und schreibt einen reisserischen Artikel in einem Schmierblatt, in dem er als der "Osama bin Laden Jäger" "hochgelobt" wird... dann hat dieser enttarnte Agent gleich ganz öffentlichkeitswirksam tausende rachewütiger Glaubenskrieger am Hacken, die ihm die Lebenslampe ausblasen wollen... und gleichzeitig bekommt man auf diese Weise für die Medien den idealen Grund für seinen bereits im inneren Zirkel der CIA beschlossenen "unverhofften" Tod, welcher in Kürze eintreten wird... natürlich wird es dann ein muslimischer Fanatiker sein, der ihn umgelegt hat...

Was unter anderem mit CIA Agenten geschieht, die es wagen, Kritik an der eigenen Regierung zu üben, das kann man hier nachlesen: http://www.n-tv.de/...

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
17.07.2011 12:50 Uhr von rtk2
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
der Nachname: Genau! CIA hat´s verraten: der Nachname ist Doe !
Kommentar ansehen
17.07.2011 13:22 Uhr von Guschdel123
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hasse Journalisten. Was soll sowas? Hab´s bei Wikileaks damals schon nicht verstanden und werde es bei diesem Fall erst Recht nicht verstehen. Hauptsache man hat seine Schlagzeile.
Kommentar ansehen
17.07.2011 14:24 Uhr von suschu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also: mal ganz ab vom Thema dass es anscheinend doch nicht so geheim ist wer wenn tötet xD....(klaaaaarrr da reichte ein Anruf).

Warum glauben Leute im Internet 1. immer an Verschwörungstheorien und dann 2. auch noch dass die Quellen die sie Zitieren die einzig richtigen sind....in einem Moment sagt ihr glaubt nicht was euch die Massenmedien sagen und im andren werden Webseiten Zitiert die genau von den Massen die eben an den ganzen verschwörungskram glauben, leben.

Ihr wisst doch genau 0 was da nun wirklich vorgegangen ist. Genauso wenig wie irgendwelche Dokumentarfilme...oder glaubt ihr die haben ganz andre Quellen zur Verfügung? Ihr werdet es nie wissen, klar ich auch nicht..aber ich glaube nicht an soviel Blödsinn wie in Foxnews und co.

Also wenn ihr unbedingt was verschwörerisches Aufdecken wollt befasst euch mal damit wieso die guten Süssigkeiten immer an der Kasse sind :O...doch nicht etwa um....ihr wisst schon....:O
Kommentar ansehen
17.07.2011 14:34 Uhr von kirkpatrik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War: zu erwarten...
Kommentar ansehen
17.07.2011 14:54 Uhr von gamer9991
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@BMW: Sie hatten ihn mehrmals, aber nie wurde ein konkreter Befehl gegeben "schnappt ihn" erst nach dem 11. September, und ab dann ist er untergetaucht und hatte mehrere tausend Leibwächter. Google mal nach Tora Bora Schlacht, dort hatte man ihn eingekesselt, aber die afghanischen Söldner welche die USA unterstützen sollten haben sich dann im letzen Moment noch umentschieden und er konnte fliehen. Danach wusste keiner so recht wo er war, bis vor etwa 1-2 Jahren, man fing an ihn zu observieren und genaue Pläne zu schmieden wie man ihn töten kann
Kommentar ansehen
17.07.2011 15:12 Uhr von xRH84x
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie blöd kann man sein: Jetzt das Leben dieses Soldaten zu gefährden wegen solche blöden Journalisten. Die denke auch nicht daran, was das für Folgen für den haben kann.
Kommentar ansehen
17.07.2011 17:48 Uhr von Copykill*
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist Methode bei der CIA: googlet mal nach "Plamegate" oder "Plame Affäre",
dort wurde eine CIA Agentin von der US Regierung enttarnt
weil sie wusste und es öffentlich gemacht hat, das der Irak keine Massenvernichtungswaffen hat.

Gab es auch einen Film zu "Fair-Game"
Kommentar ansehen
17.07.2011 19:01 Uhr von d0ink
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@gamer991: öhm...... und das glaubst du WIRKLICH? oh man ;D ;D
Kommentar ansehen
17.07.2011 21:59 Uhr von gamer9991
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
dem glaube ich eher als FoxNews
Kommentar ansehen
19.07.2011 08:41 Uhr von haguemu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An alle Fahnder und Verräter! Man sollte sich halt nur mit fähigen Organisationen einlassen wenn es um Leben und Tod geht!
Ansonsten herrscht Krieg!

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache
Kuriose Ängste von Osama bin Laden gehen aus seinem Testament hervor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?