16.07.11 20:36 Uhr
 1.744
 

Österreich: Im Schneckentempo auf dem Zebrastreifen unterwegs - Bußgeld

In Salzburg hat ein 23-Jähriger einen Bußgeldbescheid in Höhe von 40 Euro bekommen, weil er angeblich nicht schnell genug auf dem Zebrastreifen unterwegs war. Zur "Tatzeit" sollen sich - bis auf ein Polizei-Fahrzeug - keine Wagen in der Nähe befunden haben.

Zugetragen hat sich das Ganze in der Nacht vom 10. auf den 11. Juni, als der Eventmanager nach einer Kneipentour mit seinen Freunden auf dem Heimweg war. Es war zu dem Zeitpunkt etwa fünf Uhr in der Früh. Plötzlich stoppte ein Polizei-Wagen und die Personalien der Männer wurden festgehalten.

Jetzt erhielt der 23-Jährige einen Bußgeldbescheid mit der Aussage, er habe den Zebrastreifen nicht in einem angebrachten Tempo überquert und somit den Straßenverkehr behindert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Österreich, Verkehr, Bußgeld, Zebrastreifen
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagenburg: 38-Jähriger stiehlt wochenlang Milch für Kindergartenkinder
Fußball: Englische Fans besprühen aus Versehen eigenen Spielerbus mit Graffiti
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben