16.07.11 15:45 Uhr
 104
 

Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery fordert Zentren-Begrenzung für PID

Deutschlands Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery äußerte sich gegenüber der dpa in Berlin über seine Forderung zur PID. Laut Montgomery wäre es unnötig, die Präimplantationsdiagnostik in allen reproduktionsmedizinischen Zentren Deutschlands anzubieten.

Sein Vorschlag hingegen sei es, wie in Frankreich nur an drei Zentren die PID durchzuführen, was seit kurzem nun auch in Deutschland erlaubt ist, wenn eine hohe Wahrscheinlichkeit auf eine Totgeburt oder schwere Erbkrankheit besteht.

Um den Paaren über eine breit gefächerte Ethikkommission vor Ort den bestmöglichen Überblick und eine gute Beratung zu ermöglichen, hält Montgomery er für sinnvoll, nur wenige Zentren damit zu beauftragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MissBling
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Begrenzung, PID, Montgomery
Quelle: umwelt-panorama.de