16.07.11 13:02 Uhr
 144
 

Nach dem Tsunami: Japan rechnet mit Wiederaufbaukosten von 100 Milliarden Euro

Nach der Erdbeben und Tsunamikatastrophe in Japan gibt es nun erste Hochrechnungen, was die Folgeschäden angeht.

So rechnet man in der japanischen Regierung offiziell mit 100 Milliarden Euro Wiederaufbaukosten. Die genauere Planung geht von rund 90 bis 107 Milliarden Euro aus, verteilt auf die nächsten Fünf Jahre.

Dies war jetzt in der Zeitung "Asahi" zu lesen. Auch plane man, in den betroffenen Gebieten in Zukunft verstärkt auf alternative Energien zu setzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Japan, Katastrophe, Tsunami
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?