16.07.11 12:39 Uhr
 3.968
 

Brasilien: Vor der Südküste deutsches Weltkriegs U-Boot wiederentdeckt

Forscher haben jetzt vor der Südküste Brasiliens ein im Zweiten Weltkrieg gesunkenes, deutsches U-Boot entdeckt.

Wie die örtliche Universität am Freitag mitteilte, handelt es sich bei dem in knapp 75 Metern Tiefe aufgespürten U-Boot, um eins von insgesamt elf Booten, die von den alliierten Schiffen während des Krieges in brasilianischen Gewässern versenkt wurden.

Es handle sich bei dem sensationellem Fund wahrscheinlich um das U-513, das am 19. Juli 1943 vor dem Bundesstaat Santa Catarina gesunken sei. Den Untergang überlebten damals nur wenige Besatzungsmitglieder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Brasilien, U-Boot, Zweiter Weltkrieg, Besatzung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2011 13:57 Uhr von Post_Oma
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
@H311dr1v0r: Ich denke nicht das da noch Semänner übrig sind
Kommentar ansehen
16.07.2011 16:36 Uhr von Powerlupo
 
+10 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.07.2011 20:49 Uhr von Dracultepes
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
@H311dr1v0r: Nein keine Angst die wurden rechtzeitigt in die Reichsflugscheiben gebeamt. Da findet man keine Leichen.
Kommentar ansehen
18.07.2011 23:04 Uhr von Afkpu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei diesen bedingungen: auch wenn der druck in 75 meter tiefe noch zu vernachlässigen ist, aber salzwasser, eventuell strömungen durch löcher im wrack, sowie vermutlich keine besonders hohe bedeckung durch schlamm wird organisches material stark verfallen sein. zähne könnten noch vorhanden sein, auch das ein oder andere knochenfragment aber viel mehr denke ich nicht

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?