16.07.11 09:14 Uhr
 5.663
 

Google+ erlaubt keine Pseudonyme als Namen

Wer sich bei Google+ einen Account zu legen möchte, kann dies nicht mit einem Nicknamen machen. Es sind nur die wirklichen Namen erlaubt. Das musste jetzt ein User feststellen, der sich eine Pseudonyme-Namen einrichten wollte.

Er hat bei Twitter sowie auch bei seinem eigenen Blog den Nicknamen "Die Ennomane" gewählt und änderte seinen Namen nun bei Google+ ebenfalls in diesen Nicknamen. Google löschte daraufhin seinen Account.

Auch konnte der User danach Google Kalender und Google Mail nur noch eingeschränkt nutzen. Google begründete dieses Vorgehen mit den AGBs bei Google+. Demnach besteht eine Verpflichtung, unter dem echten Namen im Netzwerk zu agieren. Mit dieser Maßnahme will man von Anfang an Spam bekämpfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Name, User, Google+, Account, Pseudonym
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2011 09:17 Uhr von Exilant33
 
+36 | -41
 
ANZEIGEN
Ahja, Wer sich da Anmeldet ist selber Schuld!
Kommentar ansehen
16.07.2011 09:23 Uhr von QAndre
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
Macht facebook genauso: und dafür liebe ich Twitter, da ist es egal. facebook löscht aber nicht, sperrt nur den Zugang. So dass dort Personen posten können und man keinen Kommentar mehr absetzen kann. Noch größerer Müll.
Kommentar ansehen
16.07.2011 09:51 Uhr von CatLeeMa
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Künstlernamen ich hab mich mit meinem im Ausweis vermerkten Künstlernamen eingetragen. Da kann Google auch nix machen xD
Kommentar ansehen
16.07.2011 09:56 Uhr von QAndre
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
So ist es: Künstlernamen usw. wo nicht jeder gleich den Rael-Name wissen darf bleiben dann ausgeschlossen. Das mit dem "machen" geht so, du bist jahrelang unentdeckt und plötzlich meldet einer deinen Account. Dann bist du erstmal wochenlang offline bis jemand das prüft. So bei facebook passiert. Keiner kümmerte sich und ich hab den Account dann gelöscht / löschen lassen. So macht es auch kein Spaß.
Kommentar ansehen
16.07.2011 09:59 Uhr von Jlaebbischer
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Ah ja Und wenn sich jetzt alle und John Smith, Jane Smith und ähnlichem eintragen?

Sind ja normale Namen. Oder verlangen diese Dienste bei der Anmeldung einen Scan vom Perso, damit man leinen Fantasienamen wählen kann..?
Kommentar ansehen
16.07.2011 10:04 Uhr von wrigley
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Nicknahme Gleich 2x der gleiche Fehler. Werden die News vom Checker überhaupt gelesen?
Kommentar ansehen
16.07.2011 10:17 Uhr von Johnny Cache
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@Jlaebbischer: IANAL, aber ich wage mich dunkel daran zu erinnern daß man eigentlich keine Kopien und Scans von seinem Personalausweis (andere Länder haben Bürger, Deutschland hat Personal) anfertigen darf. Oder täusche ich mich da?
Kommentar ansehen
16.07.2011 11:17 Uhr von cream77
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Hahaha: Das währe doch gelacht. Das Verbot dient nur den oberen 10000 um noch mehr Kontrolle über das Proletariat zu haben. Kaptal regiert die Welt ! Da ist Googel nicht anders. Ich würde sagen, Goggel ist unter der Knechtschaft der Herren Politiker. Geld scheffeln für das Kapital. Wer da ausbrechen will wird observiert. DESWEGEN nur echte Namen. Die USA hat es vorgemacht. Mehr Macht = Mehr Kontrolle ! Wer rebbelirt fliegt raus. Googel machts vor !

[ nachträglich editiert von cream77 ]
Kommentar ansehen
16.07.2011 11:32 Uhr von unomagan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und: was hindert einen daran sich "Peter Müller" oder "Ingdrid Schmidt" zu nennen?

Oh wer wer nicht will das seine Daten gesammelt werden nutz zb Diaspora, mittlerweile recht "ausgereift" ist zwar noch Alpha, aber nutzbar :) zb unter http://www.diasp.org

[ nachträglich editiert von unomagan ]
Kommentar ansehen
16.07.2011 11:33 Uhr von ChampS
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
ahahhha: "mit dieser maßnahme will man von anfang an kundendaten korrekt sammeln um einen gläsernen user erstellen zu können"
trolol !
sry google aber fail !
hier ist mein offizieller grund sich bei google+ nicht zu registrieren

anonymität = 0 !
Kommentar ansehen
16.07.2011 11:34 Uhr von monojack
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
geht n(d)och ich nutze bei g+ einen nickname, sogar mit einer zahl darin und bin nicht gelöscht worden.
Kommentar ansehen
16.07.2011 11:44 Uhr von Wurstachim
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Sind echt alle so dämlich? Merkt ihr alle nicht was hier vorgeht? Alle sozialen netzwerke alles was an kostenlosen diensten im internet kusiert hat nur intresse an EUREN daten die interessieren sich einen schiessdreck für euch persönlich. Sobal im internet etwas kostenlos ist seid ihr die ware!
Kommentar ansehen
16.07.2011 12:48 Uhr von Skyrim
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
AGB: nicht AGBs. Es sind allgemeine geschäftsbedingungen und nicht allgemeine geschäftsbedingungens
Kommentar ansehen
16.07.2011 12:55 Uhr von Bluti666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab nen falschen Nachnamen angegeben. Noch steht mein Nutzerkonto.
Kommentar ansehen
16.07.2011 14:48 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Johnny Cache: "aber ich wage mich dunkel daran zu erinnern daß man eigentlich keine Kopien und Scans von seinem Personalausweis (andere Länder haben Bürger, Deutschland hat Personal) anfertigen darf. Oder täusche ich mich da?"

da täuschst du dich ;)
Kommentar ansehen
16.07.2011 15:59 Uhr von d0ink
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Blöd? Wie kann man eigentlich nur so blöd sein, und sich bei Social Networks anmelden? Was können Facebook & Co., was ICQ, Skype usw. nicht können?
OK, ich kann nicht immer nachgucken, wann meine "Freunde" gerade scheißen sind, sowas ist natürlich sehr interessant.... ^^
Kommentar ansehen
16.07.2011 17:55 Uhr von SteveM45
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Englisch? Die Ennomane. Google hat wohl Die mit Stirb erkannt und deswegen nachgesehen und gesperrt.
Kommentar ansehen
17.07.2011 10:35 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe so bleiben die ganzen Idioten draußen.

Es nervt wenn man 5 mal überlegen muss wer sich denn wieder welchen Namen gegeben hat. Noch schlimmer ist es allerdings bei ICQ von manche Menschen meinen jeden Tag müsste man nen anderen Namen haben. Deswegen hab ich dort auch eigene vergeben.

Wer sich nicht anmelden will solls lassen.

@ruckzuckzackzack
Was das jetzt mit ADS zu tun hat, das kann ich nun beim besten Willen nicht erkennen.
Kommentar ansehen
21.10.2011 09:19 Uhr von Sel_1991
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch: Komisch ich habe eine Emailadresse von Google und konnte dafür sehr wohl einen Nickname nehmen genau wie bei Google+ wo liegt dann das Problem? Ich verstehe es nicht.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?