16.07.11 09:11 Uhr
 4.609
 

So könnte der neue VW Phaeton aussehen

Bei Volkswagen ist der Phaeton eher das Sorgenkind, als dass er die Erwartung der Autobauer je erfüllt hätte. Dem seit 2002 auf unseren Straßen fahrenden Luxuswagen fehlte es immer wieder an Akzeptanz.

Auch einzelne Facelifts konnten diesen Zustand nicht wirklich ändern. Mehrmals unternahm man einen Neuanlauf. Doch wurden diese Studien aus Kostengründen oder Nichtgefallen wieder verworfen. Eigentlich war für 2009 ein neues Model geplant, was jedoch nicht klappte.

Auch der Termin im Jahr 2013 soll wohl vom Tisch sein. Das Vorhaben wird wohl nun im März 2015 in die Tat umgesetzt. Geplant ist ein Phaeton mit Schrägheck, welches an den Porsche Panamera angelehnt ist, eine Luxus-Variant-Version und eine Stufenheck-Limousine.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, VW, Luxus, Nachfolger, Facelift, VW Phaeton
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2011 10:07 Uhr von Scopion-c
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
Genau wie der Panamera: der oft als der hässlichste Porsche der Welt kritisiert wird braucht natürlich unbedingt ein VW ebenbild der beweist das hässliche Autos eine Erfolgsgeschichte sind. Damals wollten nur wenige den zu großen Passat haben warum sollte es mit einem VW Panamera anders sein? Immerhin fehlt da das Porsche Prestige.
Kommentar ansehen
16.07.2011 12:46 Uhr von Sampler45
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
an und für sich ist ein volkswagen total in ordnung, aber für mich wird er nie das image einer luxus limousine haben...es ist und bleibt ein wagen fürs volk
Kommentar ansehen
16.07.2011 14:14 Uhr von Alice_undergrounD
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@ Sampler45: jo, wagen fürs volk xD name is da schon lange nicht mehr programm, oder wie erklärt man sich die 50.000 euro eintiegspreis für nen simplen vw-bus :D he für wneiger kriegt man n sinnvolles auto wie nen dodge ram
Kommentar ansehen
16.07.2011 16:00 Uhr von Schakal85
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Not bad: Ich find den nicht schlecht. Mir hat schon der Vorgänger gefallen. ;)
Kommentar ansehen
16.07.2011 18:43 Uhr von Screamon
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Ich Bitte Euch ein VW in der Oberklasse?
Etwas passt da nicht zusammen....
Kommentar ansehen
16.07.2011 18:47 Uhr von Latif_069
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
der: hat was von den neuen Audi A8
Kommentar ansehen
16.07.2011 21:52 Uhr von robert00707
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wow: echt geiler Wagen, denke aber nicht das er den Luxusmodellen von Mercedes etc. konkurenz machen wird.
Kommentar ansehen
17.07.2011 04:07 Uhr von smile2
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Phaeton!? Dann doch lieber nen R36 ...
Kommentar ansehen
17.07.2011 10:46 Uhr von borgworld2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das Ding: gibts gebraucht schon relativ billig und fährt sich echt klasse.
Hat innen einfach richtig Platz, in den Kofferraum passt auch einiges rein.
Selbst Verbrach ist mit dem 3L Diesel noch ok.
Versicherung ist schweineteuer.
Kommentar ansehen
17.07.2011 14:22 Uhr von HansBlafoo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Alice_undergrounD: Auf welcher Seite hast du bitte geschaut?!?

Der Multivan geht bei etwa 31.000 € los, der California bei 37.200 €.

Hauptsache mal wieder schön geflamed, ne?
Kommentar ansehen
17.07.2011 22:12 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu klein: Das Hauptproblem ist, dass das Ding von innen so beengt wirkt. Man soll nicht glauben, dass in einer Oberklasse-Limousine ein so beengtes Raumgefühl herrscht.

Das mangelnde Image spielt natürlich auch eine Rolle.
Das wiederum liegt an diesem bescheuerten Liniendesign. Hätten nicht alle dieses "unverkennbare" VW-Flottendesign, sondern wären eigenständiger, dann sähe das mit dem Image anders aus.


@Scopion-c:
Ob man den Panamera hässlichfindet, ist Geschmackssache. Ich finde ihn elegant.

Wie Du aber darauf kommst, dass die Leute den Passat nicht haben wollten, weil er "zu groß" war, ist mir schleierhaft. Wann soll dieses "damals" gewesen sein?
Und heutzutage, wo die Leute all diese Geländewagen fahren, kann "zu groß" ja offensichtlich eher kein Hindernis mehr sein, zumal der Verbrauch eines Passat mittlerweile recht moderat geworden ist.
Kommentar ansehen
17.07.2011 22:44 Uhr von HansBlafoo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: Mit zu großem Passat meinte er glaube ich den Phaeton. ;)
Kommentar ansehen
17.07.2011 23:21 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@HansBlafoo: Das kann natürlich sein: Danke. Auf den Gedanken war ich bei dem seltsam strukturlosen Text ohne Absatz und Komma nicht gekommen. Aber das ist Leuten, die so schreiben, wahrscheinlich eh gleichgültig. :-)

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?