16.07.11 09:19 Uhr
 17.004
 

Fußball: Furchtbare Tragödie überschattet Sieg des Hamburger SV

Der HSV hat ein Testspiel gegen Al Ahli Doha mit 4:0 (1:0) gewonnen. Die Hanseaten siegten durch Tore von Gojko Kacar , Son Heung-Min, Änis Ben-Hatira (69.) und Amateur Hanno Behrens (75.).

Allerdings war die Freude schnell verflogen: Eine Zuschauerin brach nach dem Schlusspfiff zusammen und starb wenig später.

Die HSV-Ärzte leisteten erste Hilfe und versuchten die Frau zu reanimieren. Wenig später trafen die Notärzte ein, die 45 Minuten lang um das Leben der Frau kämpften. Vergeblich. Auch die Profis des HSV bekamen das Geschehen mit und waren geschockt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: robert00707
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tod, Sieg, Hamburger SV, Testspiel, Tragödie
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Fußball/Bundesliga: Hamburger SV kassiert Absage von Nico-Jan Hoogma
Fußball: Hamburger SV will wohl isländischen EM-Helden Aron Gunnarsson

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2011 09:19 Uhr von robert00707
 
+17 | -20
 
ANZEIGEN
Da wird Fußball doch direkt zur Nebensache. Der Tod ist eine ganz normale Sache in unserer Gesellschaft, doch wenn man jemanden sterben sieht berührt es einen doch, auch wenn man den Fremden überhaupt nicht kennt.
Kommentar ansehen
16.07.2011 12:21 Uhr von eScapLaY
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@ DerBelgarath: Eine Tragödie muss im Grunde nichtmal einen Tod beinhalten. Und natürlich gibt es noch so manche Steigerungen, klassisch wäre es wohl die Katastrophe.
Kommentar ansehen
16.07.2011 12:28 Uhr von CrazyCatD
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.07.2011 12:50 Uhr von housestriker
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
böses: omen...
Kommentar ansehen
16.07.2011 15:05 Uhr von -= exo =-
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ich war nicht wirklich enttäuscht, als ich las, dass es sich bei der "furchtbaren Tragödie" um den Tod einer einzelnen Person handelte - trotzdem stimme ich DerBelgarath zu, der Titel ist -zumindest was jene angeht, die nicht direkt involviert sind- etwas überzogen.

zur News selbst:
Auch, wenn man diese Nachricht (als Unbeteiligter) kurze Zeit später wieder verdrängt/vergessen hat, macht es uns doch für einen Moment darauf aufmerksam, dass die "wichtigste Nebensache der Welt" manchmal eben genau das ist: nebensächlich...
Kommentar ansehen
16.07.2011 20:20 Uhr von Spike1981
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
man sollte: vieleicht die ganze news lesen

bei der verstorbenen handelt es sich um die frau vom HSV
Spielorganisator Ralph Schader die frau Michaela Schader

[ nachträglich editiert von Spike1981 ]
Kommentar ansehen
16.07.2011 21:02 Uhr von Achtungsgebietender
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Herzliches Beileid an die Angehörigen - sowas ist: ist echt der Horror. Die arme Frau geht dahin, um sich ein wenig zu vergnügen und dann später ist sie plötzlich tot. Man sieht, wie schnell es gehen kann. Man sollte wirklich jeden Moment seines Lebens genießen.
Kommentar ansehen
17.07.2011 16:55 Uhr von DimestoreSaints
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
so wie ich es gehört habe, ist es keine zuschauerin gewesen, sondern die frau eines offiziellen vom HSV, die wohl direkt vor der umkleide zusammengebrochen ist.
also für die spieler keine fremde, wie es im kommentar des reporters steht.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Fußball/Bundesliga: Hamburger SV kassiert Absage von Nico-Jan Hoogma
Fußball: Hamburger SV will wohl isländischen EM-Helden Aron Gunnarsson


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?