15.07.11 19:44 Uhr
 300
 

USA: Gefüllte Kassen bei Google

Die Umsätze von Google sind im 2. Quartal um 32 Prozent auf neun Milliarden US-Dollar gestiegen. Nach allen Abzügen bleiben noch 2,4 Milliarden US-Dollar übrig, 36 % mehr als zuvor.

Selbst Analysten erwarteten nicht den Anstieg des Kurses um 13 Prozent. Bannerwerbung in den Suchanzeigen und auf mobilen Geräten macht dies möglich.

Die Eröffnung vom Sozialen Netzwerk Google+, welches nun in der Testphase schon 10 Millionen Mitglieder hat (Facebook ca. 750 Millionen), hat auch zum enormen Kapitalzuwachs beigetragen.


WebReporter: sulospace
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Google, Werbung, Google+, Kapital, Vermögen
Quelle: www.bloggys.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2011 21:28 Uhr von Sonny61
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Blindes gerenne in die totale Überwachung! - Arme Menschheit
Kommentar ansehen
15.07.2011 23:15 Uhr von Mathew595
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich bekommen sie den hals nicht zu voll, noch ist alles ok
Kommentar ansehen
16.07.2011 06:05 Uhr von Perisecor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Sonny61: Sagte er, während er bei Shortnews Posts verfasst hat :D

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?