15.07.11 14:46 Uhr
 477
 

Hessen: Polizeieinsatz wegen Dreharbeiten für Internet-Film

Am frühen Donnerstag ging bei der Polizei ein Notruf ein. Darin wurde berichtet, dass ein Mann auf dem Boden von einer anderen Person mit einer Pistole bedroht wurde.

Danach hätten sich die Personen in Richtung der nächsten Ortschaft begeben - auch vor roten Ampeln hätteman nicht halt gemacht.

Nachdem die Polizei schon ausgerückt war, meldete sich eine der Personen und erklärte, dass man ein Video für das Internet drehen würde. Die Darsteller müssen mit einer Anzeige rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pikatchuu
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Film, Hessen, Polizeieinsatz
Quelle: www.primavera24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unterleiterbach: Toter in Asylbewerberunterkunft
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2011 18:49 Uhr von Jaecko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tja. Sowas könnte man auch _davor_ anmelden.
Genau so wie manche Sonnwendfeuer, die hier auch immer wieder mal vergessen werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus sieht bei Europas Populisten Parallelen zu Adolf Hitler
Washington: "Women`s March" - Größte Kundgebung gegen Präsident Donald Trump
Tennis/Australian Open: Mischa Zverev schlägt Andy Murray im Achtelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?