15.07.11 14:32 Uhr
 116
 

Studiendaten zu Wirkstoff gegen Brustkrebs ziehen Roche-Kurse nach oben

Wie der Pharmakonzern Roche am Freitag mitteilte, zeigen die neuesten Studien zum Wirkstoff Pertuzumab ein gutes Ergebnis. Der Pharmakonzern hoffe nun auf eine weltweite Zulassung.

Das freute auch Analysten und Börse. Während der Gesamtmarkt mit Kursrückgängen zu kämpfen hatte, stiegen die im SMI notierten Roche-Titel auf 136,90 Schweizer Franken (+0,7 Prozent).

Die Analysten von Vontobel gehen davon aus, dass mit dem Wirkstoff Pertuzumab ein Umsatz von 1,5 Milliarden Schweizer Franken möglich sei. Im ersten Quartal 2011 blieb der Umsatz von Roche hinter den Erwartungen der Analysten zurück.


WebReporter: Dommo
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krebs, Medikament, Brustkrebs, Heilung, Wirkstoff, Heilmittel, Roche
Quelle: www.wallstreet-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgeschäft fordert von Österreicher 1.200 Euro nach Negativ-Online-Bewertung
Verbraucherpreise stiegen 2017 so stark wie seit fünf Jahren nicht
Preisabsprachen: Rügenwalder muss 5,5 Millionen Euro Strafe zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Markus Söder für Begrenzung der Amtszeit von Ministerpräsidenten
Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt
Alexander Dobrindt spottet weiter: "SPD in der Sänfte in die Koalition tragen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?