15.07.11 13:26 Uhr
 594
 

Katholische Kirche verspekuliert 45 Millionen Euro in Ostdeutschland

Wie jetzt bei einem Gerichtsprozess herauskam, verspekulierte die katholische Kirche in Magdeburg, beziehungsweise Sachsen-Anhalt, in den letzten Jahren rund 45 Millionen Euro.

Durch Fehlinvestments, die über eine Beteiligung Gero AG und deren Töchter in Biotech-Unternehmen und am US Finanzmarkt getätigt wurden, seien durch hochspekulative Anlagen rund 45 Millionen Euro vernichtet worden.

Bei einem Jahreskirchensteueraufkommen von rund 10 Millionen Euro in Sachsen-Anhalt ist dieser schwere Verlust Anlass für einen Gerichtsprozess, bei dem sich aktuell die Beteiligten gegenseitig die Schuld zuweisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ROSROS
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Kirche, Katholische Kirche, Ostdeutschland
Quelle: www.bullion-investor.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katholische Kirche: "Exorzisten händeringend gesucht"
Italien: Zwei Nonnen heiraten und kritisieren Katholische Kirche
Deutsche katholische Kirche Not: 2015 ließen sich nur 58 Männer zum Priester weihen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2011 13:26 Uhr von ROSROS
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hätte gedacht, dass die katholische Kirche mit Kirchensteuereinnahmen noch etwas sensibler vorgeht und eher gemeinnützig einsetzt. Über vier Jahre Kirchensteuereinnahmen wild zu verspekulieren, ist sicher nicht im Sinne der Kirchensteuerzahler.
Kommentar ansehen
15.07.2011 13:36 Uhr von mia_w
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Hihi: Zahlt ihr nur kräftig weiter. Mein Gott braucht keine Kirche.
Kommentar ansehen
15.07.2011 14:03 Uhr von muhschie
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sie waren wohl: vom Teufel besessen...

Unglaublich soetwas.
Kommentar ansehen
15.07.2011 15:43 Uhr von sesh
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
19 MILLIARDEN Euro aus Steuergeldern! Sage und schreibe NEUNZEHN MILLIARDEN Euro erhalten die christlichen Kirchen jedes Jahr aus Steuergeldern.

http://www.spiegel.de/...

Das nur mal zum Thema.

Ach ja, zum Vergleich: Die Neuverschuldung des Bundes lag 2010 bei 40 Milliarden Euro. Nur mal über den Daumen gepeilt über was für Dimensionen wir hier reden, und für wen Deutschland seine Neuverschuldung macht.

Aber über sowas berichtet der Bund der Steuerzahler ja nie.
Kommentar ansehen
15.07.2011 19:59 Uhr von nostrill
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
das: wird die katholische kirche hart treffen. wo ist der spendenaufruf?
Kommentar ansehen
15.07.2011 20:14 Uhr von KhaosPrinz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Die christlichen Kirchen in Deutschland werden Jahr für Jahr mit über 15 Milliarden Euro aus Steuermitteln subventioniert. Hiermit ist nicht die Kirchensteuer gemeint, die zusätzlich mit fast 10 Milliarden Euro pro Jahr zu Buche schlägt. Auch die Unterstützung sozialer Einrichtungen der katholischen Caritas und der evangelischen Diakonie ist in dem Betrag nicht enthalten. Diese Zuschüsse summieren sich jährlich auf weitere 50 Milliarden Euro. "


http://jacobjung.wordpress.com/...

mfg an alle die selber denken können und sich nicht vorschreiben lassen wie sie zu leben haben.
Kommentar ansehen
26.07.2011 10:45 Uhr von Seravan
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
7 Todsünden: Gier ist eine davon.....ftw

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katholische Kirche: "Exorzisten händeringend gesucht"
Italien: Zwei Nonnen heiraten und kritisieren Katholische Kirche
Deutsche katholische Kirche Not: 2015 ließen sich nur 58 Männer zum Priester weihen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?