15.07.11 12:37 Uhr
 410
 

Raumsonde Dawn tritt in Vestas Orbit ein

Die NASA rechnet damit, dass die Raumsonde Dawn heute Nacht in den Orbit um den Asteroiden Vesta eintritt. Das gezeigte Foto ist noch aus dem Anflug der Sonde in einer Entfernung von 41.000 Kilometern geschossen worden

Bisher wurden Sonden direkt in einen Orbit um einen Himmelskörper geschossen. Dawn jedoch wird neben Vesta her fliegen und dann sanft vom Asteroiden angezogen werden. Bisher waren jedoch sowohl Masse als auch Anziehung Vestas Schätzwerte, erst Dawn selbst liefert die Daten um ihren Kurs anzupassen.

Die Sonde war im September 2007 gestartet worden und soll den Asteroiden Vesta und auch den Zwergplaneten Ceres untersuchen. Im Juli 2012 wird sie sich aus dem Orbit von Vesta entfernen und Kurs auf Ceres nehmen. Damit ist Sie die erste Sonde die zwei Himmelskörper umkreisen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: scaabi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Weltall, Raumsonde, Orbit, Vesta
Quelle: www.sciencedaily.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2011 12:37 Uhr von scaabi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein kontinuierlicher Prozess, die Bahn von Dawn immer wieder neu anzupassen, um den Asteroiden genau anzuvisieren. Der Asteroid befindet sich im übrigen zwischen den Umlaufbahnen von Jupiter und Mars, ca 188 Mio. Kilometer von der Erde entfernt.
Kommentar ansehen
16.07.2011 23:56 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Idee: nehmt doch so ein Ding, baut einen 100 Tonnen XenonTank drauf und ein gescheites Jonentriebwerk dazu. Nach dem Umkreisen der Sonne wird ein Jahr mit 0.5 g beschleunigt und somit werden die Voyager überholt und man bekommt Bilder von ausseerhalb unseres Sonnensystems. So fährt man dann quasi kostenlos im Sonnensystem mit hoher Geschwindigkeit spazieren. Ein paar Infrarotkameras für die Aussenbezirke und interessante Ergebnisse kommen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?