15.07.11 12:10 Uhr
 238
 

Umfrage: Jeder zweite Deutsche arbeitet auch während des Urlaubs

Eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes YouGov ergab, dass die Deutschen auch im Urlaub die Arbeit nicht liegen lassen können.

Jeder zweite Arbeitnehmer arbeitet demnach auch in seiner Erholungszeit. Besonders die Besserverdienenden zwischen 45 und 54 Jahren können sich im Urlaub nicht vom Job trennen.

67 Prozent der Befragten stört es auch nicht, wenn sie im Urlaub von Kollegen oder Chefs wegen beruflichen Fragen angerufen zu werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Arbeit, Umfrage, Deutsche, Urlaub, Job
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2011 12:38 Uhr von bono2k1
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt leider also ich bin zwar noch keine 45 Jahre alt...aber einfach 2 Wochen weg geht schon seit Jahren nichtmehr...nicht wenn man nach dem "Urlaub" nicht 65 Stunden die Woche arbeiten will um alles nachzuholen...

Wobei es ja sehr klare Richtlinien gibt was der Urlaub bewirken soll...wie er genutzt werden sollte...
Kommentar ansehen
15.07.2011 17:06 Uhr von Maku28
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
tja: schön blöd. Ich habs früher auch so gemacht aber irgendwann merkt man dann auch mal , dass sich niemand dafür bedanken wird.
Überstunden auch nur noch bezahlt.
Inzwischen heisst es bei mir nur noch: Entweder Kohle oder ich mach garnix !

[ nachträglich editiert von Maku28 ]
Kommentar ansehen
15.07.2011 19:47 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jepp....vor allem während der Elternzeit. Der Spaß von Ulla von der Leyen hat den Steuerzahler mindestens schon 20 Mrd. Euro gekostet, schätzt der Spiegel. Und dabei kommt alles herum, nur keine neuen "Qualtätsbabys".

Spiegel dazu: Reisen gesponsort vom Staat
Siehe --> http://www.spiegel.de/...

Viele Selbstständige nutzten das natürlich auch einfach als Zweitgehalt.

Bei gleichzeitiger Inanspruchnahme der Partner immerhin 7 Monate lang bis zu 3.600 Euro monatlich (dieses Sozialgeld steigt mit dem Einkommen), sonst 14 Monate lang 1.800. Das ist soviel wie ein Hartzer, der 6 Jahre lang arbeitslos ist, an Regelsätzen kassiert...

Seltsamerweise regt sich da keiner darüber auf...

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?