15.07.11 12:08 Uhr
 96
 

Hybrid: MAN setzt auf Doppelantrieb für Bus und LKW

MAN als Hersteller von Bussen und großen Brummis ist sicher alles andere als unbekannt, mittlerweile setzen die Münchner auch gezielt auf das Thema Hybrid, wofür nun extra ein ganz neues "Center of Competence" geschaffen wurde.

Tatsächlich hat MAN bereits einen Hybrid-Bus, den Lion´s City Hybrid, in Produktion. In 66 Städten ist der City-Bus mit Doppelantrieb bereits als Linien-Bus unterwegs. Gegenüber einem Diesel sind fast ein Drittel Kraftstoffeinsparung drin.

Auch einen Lkw mit Hybridantrieb hat MAN mittlerweile im Praxisversuch, den TGL Hybrid. Mit dem neuen Kompetenzzentrum jedenfalls will MAN noch besser am Hybrid für Bus und Lkw forschen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: LKW, Bus, Hybrid, Antrieb, MAN
Quelle: www.green-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China kopiert die G-Klasse
Vorsicht Blitzer: Darf man per Lichthupe andere Verkehrsteilnehmer warnen?
Verkehr: Heute findet in ganz Deutschland ein Blitzmarathon statt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2011 12:08 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich eine tolle Idee, gerade bei Bussen stell ich mir den Vollhybrid als echten Vorteil vor. Weniger Lärm, weniger Abgase (nicht nur CO2) dank Hybridantrieb dürften in der Großstadt jedenfalls ankommen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?