15.07.11 11:52 Uhr
 476
 

Formel 1: FIA testet Kampfjet-Cockpithaube

Zur Erhöhung der Sicherheit unternahm die FIA Tests mit der Cockpithaube eines F16-Kampfjets.

Die Cockpithaube wurde mit einem 20 Kilogramm schweren und 225 kmh/h schnellen Rad beschossen und hielt stand.

Der technische Direktor des Sauber-Teams James Key äußerte sich wie folgt: "Sicherheitstechnisch würde es einige Vorteile mit sich bringen, denn der Fahrer wäre geschützt. Was passiert aber, wenn du den Piloten bergen musst? Das ist eine knifflige Frage."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: felge
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Kampfjet, FIA, Cockpit, Rennwagen
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2011 11:58 Uhr von K.T.M.
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Mein Vorschlag:
Lasst die Rennen am Simulator austragen. Das spart CO2 ohne Ende, spart Kosten und mehr Sicherheit geht auch nicht mehr.

----

Jetzt mal im Ernst. Formel 1 sollte offene Cockpits haben, sonst ist es keine Formel 1 mehr. Niemand wird zum Fahren gezwungen, wem also das Risiko zu hoch ist, muss es nicht machen.
Kommentar ansehen
15.07.2011 12:10 Uhr von Dennis112
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem ist, das Formel 1 schon lange nicht mehr Formel 1 ist. Jedes Jahr werden die Grundregeln verändert und es kommt immer mehr elektronischer schnick schnack dazu.
Kommentar ansehen
15.07.2011 18:32 Uhr von tsffm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch eh egal. Wenn die in den nächsten Jahren dann mit dem Einheitsmotor fahren, dann ist das Thema Formel eins für mich erledigt. Wegen mir können die sich dann auch Schutzbleche oder ähnliches anbauen. Oder mehrmals in der Saison die Regeln ändern. Ist mir dann auch egal.
Kommentar ansehen
06.08.2011 16:50 Uhr von amaxx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was kommt als nächstes? Scheibenwischer?
Schleudersitz?
Fallschirm?
Mini-Bar?
Kommentar ansehen
09.08.2011 10:57 Uhr von Seravan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mini-Bar: das is Geil, aber Einparksensoren und Sitzheizung sowie niedrige Ladekante am Kofferraum dürfen in der Königsklasse nicht fehlen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?