15.07.11 11:27 Uhr
 338
 

Google: Umsatz und Gewinn im zweiten Quartal weit über Erwartungen

Googles Anzeigenerlöse trieben den Umsatz im zweiten Quartal um 32 Prozent auf gut neun Milliarden US-Dollar hoch. Davon blieben als Gewinn 2,5 Milliarden Dollar übrig, 26 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Damit schnitt Google deutlich besser ab als Analysten erwartet hatten. Der Kurs sprang um elf Prozent nach oben. Maßgebliche Umsatz- und Gewinnbringer sind der Vorstoß in das Display-Geschäft (grafische Werbeanzeigen) sowie Werbung auf mobilen Geräten.

Der Gewinnsprung gelang trotz ständiger Investitionen in neue Produkte. Und dafür braucht Google auch neue Mitarbeiter. So wuchs die Zahl der Mitarbeiter von 26.300 (Ende März) auf knapp 28.800 Mitarbeiter zur Jahresmitte. Der Unternehmenskontostand zum 30. Juni betrug 39,1 Milliarden Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dommo
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Google, Quartal, Umsatz, Google+
Quelle: www.wallstreet-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2011 11:27 Uhr von Dommo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Anmerkung zum Werbegeschäft:
Bislang hat Google vorwiegend an Textanzeigen im Umfeld seiner Suchmaschine verdient.
Kommentar ansehen
15.07.2011 11:33 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist eine gute Nachricht fürs Internet, aber: ein kleiner Sprung für Google.
Kommentar ansehen
15.07.2011 12:01 Uhr von Galerius
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: hätte auch gerne 39,1 Milliarden Dollar. :-(
Kommentar ansehen
15.07.2011 12:49 Uhr von 0wnZ
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wird nochmal extrem steigen: vermutlich werden die einnahmen jetzt nochmal extrem steigen, wenn sich bei google+ immer mehr leute anmelden und auch dort fleißig auf die werbung klicken, die wohlbedacht ausgesucht wurde dank chrome, google analytics und den eingetragenen interessen...
Kommentar ansehen
15.07.2011 13:41 Uhr von mia_w
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Die Krake: breitet sich aus. Viel Spass.
Kommentar ansehen
15.07.2011 15:32 Uhr von Jaul
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
39,1: ach 39,1 Milliarden Dollar würde ich wohl auch gern mal aufm Konto haben :D

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?