15.07.11 10:56 Uhr
 3.780
 

Künstlerin zeigt anonymen Street-Art-Künstler Banksy beim Müllrausbringen

Selbst wenn man ein weltbekannter, subversiver Künstler ist, dessen Identität niemand kennt, muss man auch mal den Müll hinaustragen.

Dieser Gedanke brachte die Künstlerin Julia Kim Smith auf die Idee, eine Bilderserie zu konzipieren, auf denen man den Street-Art-Künstler Banksy bei alltäglichen Dingen sieht.

In dem Zyklus stellt sich Smith vor, wie das Leben Banksys im Haushalt so aussieht und zeigt ihn als stinknormalen Menschen beim Müllraustragen, Biertrinken oder beim Essen seines Müslis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Künstler, Art, Müll, Banksy
Quelle: www.shortlist.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana
"Ganz Wien ist heut auf Heroin": Ausstellung über Kunst und Rausch in Wien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2011 11:04 Uhr von PunkaDillyCircus
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Hehe keine schlechte Idee Banksy ist meiner Meinung nach einer der unglaublichsten Künstler der Welt.

Tolle Einstellung, tolle Grafitis und tolle Aktionen.

Danke für die News :-)
Kommentar ansehen
15.07.2011 11:25 Uhr von Thingol
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Banksy: Ist sicher ein toller Künstler, der Medienrummel um ihn nervt aber auch. Wenn eine Street Art von ihm mehr Wert ist, als das Haus, an das es gemalt wurde, dann ist das schon ironisch, wenn Banksy doch gerade gegen diese Kommerzialisierung von Kunst ist.
Kommentar ansehen
15.07.2011 11:47 Uhr von theG8
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Thingol: Nun, für den Wert eines seiner Kunstwerke kann ja der Künstler nichts. Und Deine Aussage würde ja erst dann stimmen, wenn Banksy an einem Kunstwerk direkt verdienen würde, was meiner Meinung nach stark im Konflikt mit seiner Anonymität steht.
Kommentar ansehen
15.07.2011 12:12 Uhr von maexchen21
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
wie kann sich eine unbekannte künstlerin: das recht herrausnehmen, diese legende und meiner meinung nach einen der besten künstler unseres zeit darzustellen.
1. sie hat ihn noch nie persönlich kennen gelernt,
2. hat sie keine ahnung
3. wenn er anonym bleiben will, gefällt ihm so eine Verherrlichung bestimmt nicht!

ich hoffe er denkt sich etwas lustiges aus, um zu kontern.
z.b.
die künstlerin als esoterik tante darzustellen die total kitschige bilder malt und selbstverliebt ist....

her mit den minusen! ;D
Kommentar ansehen
15.07.2011 14:00 Uhr von shainibraini
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@maexchen21: hast du dir die bilder überhaupt mal angeschaut?
bestimmt nicht, oder?
also für mich sieht das nicht aus wie bei "versteckte kamera", das ist definitiv von ihm gewollt!

[ nachträglich editiert von shainibraini ]
Kommentar ansehen
15.07.2011 20:38 Uhr von kotffluegel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
auf jeden bild: ist so eine kleine hasenplasik... die ist kool ^^
Kommentar ansehen
15.07.2011 21:18 Uhr von cartmansan
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@shainibraini: "also für mich sieht das nicht aus wie bei "versteckte kamera", das ist definitiv von ihm gewollt!"

Das ist doch nicht wirklich Banksy auf den Fotos.

aus der Quelle:
"Artist Julia Kim Smith has created a series of photographs as she IMAGINES Banksy´s home life to be"
Kommentar ansehen
16.07.2011 17:30 Uhr von Neveren
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ahja Ich weis ja nicht was du unter Kunst verstehst, aber wenn seine Bilder reihenweise für mehrere Millionen weggehen wie warme Semmel dann nehme ich doch an dass man ihn durchaus ernstnehmen darf. Vielleicht solltest du dich erst über das Thema Street-Art informieren bevor du so unkompetenten Müll laberst, danke.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?