15.07.11 10:01 Uhr
 3.669
 

120 Hektar große Hanfplantage in Mexiko entdeckt

Mexikanische Soldaten haben gestern im Bundesstaat Baja California mitten in der Wüste die größte jemals entdeckte Hanfplantage entdeckt. Die etwa 120 Hektar (120 Fußballfelder) große Plantage war mit schwarzen Tüchern verdeckt, sodass man aus der Luft nur schwer sehen konnte was angebaut wird.

Die Pflanzen waren noch nicht erntereif, allerdings schon bis zu 2,5 Meter hoch. Die Pflanzen wurden von ca. 60 Tagelöhnern gepflegt, die fliehen konnten. Wenn es zum abernten gekommen wäre, hätte man damit rund 1,8 Milliarden Pesos (108,7 Millionen Euro) verdienen können.

Die Pflanzen werden nun nach Angaben des Militärs verbrannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cobra2210
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Mexiko, Hanfplantage, Hektar
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Streit am Buffet löst Massenschlägerei aus
Düsseldorf: Bande von sechs Männern prügelt 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2011 10:01 Uhr von Cobra2210
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Na dann hoffen wir mal, dass das Militär nicht korrupt da ist und die es heimlich abbauen... man weiß ja nie...
Kommentar ansehen
15.07.2011 10:43 Uhr von daswortheisstnukular
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
lol: das video is geil! @ whitey
Kommentar ansehen
15.07.2011 10:50 Uhr von hausherr
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
Legalize it. Was könnten die Staaten nur an Gras verdienen. Und Geld sparen. Und Menschen entkriminalisieren. Ist doch alles Mist :-(
Kommentar ansehen
15.07.2011 11:01 Uhr von Aldihirte
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
gestern habe ich etwas im fernsehen gesehen über leute die gurken ernten und 2€ und ein paar zerquetschte die stunde bekamen und dafür 9 wochen hart schuften mussten. ich glaube grass ernten dürfte man ein paar € mehr bekommen ;)
Kommentar ansehen
15.07.2011 11:46 Uhr von chefcod2
 
+0 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.07.2011 12:04 Uhr von deewed
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ach ne: all die schöne arbeit umsonst...was glauben die das sich die von selber züchten? die regierungen sind sowieso dumm wie stroh wie sie wieder mal beweisen, sonst so gledgeil, nehmen den Durchschnittsbürger förmlich aus, anstatt eine alte Kulturpflanze die früher nicht wegzudenken gewesen wäre und in vielen Bereichen Einsatz findet zu entkrimminalisieren....aber nein geben wir erneut Steuergeld aus um letzten endes den kleinen Kiffer am arsch zu gehen
Kommentar ansehen
15.07.2011 12:13 Uhr von silas89
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
@chefcod2: THC-haltige Hanfsorten sind noch nützlicher.
Kommentar ansehen
15.07.2011 12:26 Uhr von logistiker
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
mir ist da was anderes in den sinn gekommen xD

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
15.07.2011 12:52 Uhr von Bluti666
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Die Pflanzen werden nun nach Angaben des Militärs: verbrannt.

Ja, in dünnem Papier eingerollt und zufällig wird der Rauch dabei inhaliert...^^
Kommentar ansehen
15.07.2011 12:54 Uhr von lokoskillzZ
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@chefcod: du hast ja mal garkein plan :D
denkst du das mit industriehanf diese menge an geld verdiene könnte?

Wohl kaum, davon abgesehen, warum sollte man industriehanf verstecken
Kommentar ansehen
15.07.2011 12:58 Uhr von ElkCloner
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Glück wird Cannabis nicht an der Rohstoffbörse gehandelt, sonst müssten wir jetzt tiefer in die Tasche greifen...

Lieben Gruß an alle Ganja-Freunde ;)
Kommentar ansehen
15.07.2011 13:02 Uhr von sesh
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
So ein FAIL. THC ist echt ungefährlich, und macht physisch nicht abhängig. Das sind die Fakten. Wenn ich immer wieder lese, dass THC mit echten anderen Drogen auf eine Stufe gestellt wird, und DAS dann als "Drogenkriminalität" bezeichnet wird...

Einfach legalisieren, und zwar in vollem Umfang. Das ist das beste, was man machen kann.
Kommentar ansehen
15.07.2011 13:31 Uhr von 10paul93
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
den is schon klar das die verbrennung das dümmste is was die machen können. die heulen alle rum wäh globale klimaerwärmung... hallo es sind pflanzen die vollziehen fotosynthese und mit den abbrennen wieder schön CO2 hinterherdonnern auch wenn es verhältnismäßig nur eine geringe menge an CO2 ist aber es ist etwas

ps. gib mir das weed und behalt dein tequila :D
Kommentar ansehen
15.07.2011 13:48 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@10paul93: hört sich ja fast so an, als ob du an der globalen klimaerwärmung schuld bist....du verbrennst es doch sicher auch...nur eben etwas anders lol

naja, wer nicht :)
Kommentar ansehen
15.07.2011 13:50 Uhr von 10paul93