15.07.11 06:36 Uhr
 694
 

Michelle Hunziker geschockt: Ihr Bodyguard hat ein Nazi-Tattoo - Sie feuerte ihn

Michelle Hunziker (34) stellte vor rund zwei Jahren ihren Bodyguard Federico (26) ein. Jetzt kam heraus, dass der Leibwächter ein Nazi-Tattoo auf dem Arm hat. Hunziker wusste nichts davon, da sie bis vor kurzem nicht einmal wusste, dass er so viele Tattoos hat und er meistens lange Sachen anhatte.

Ein aufmerksamer Leser einer bekannten Zeitung erkannte das Tattoo auf dem Arm, nachdem die Zeitung eigentlich nur ein Foto von Hunziker und ihrem Leibwächter beim Bad im Meer abdruckte. Das Tattoo ist eine "White-Power-Faust" und ein Erkennungszeichen rechtsextremer rassistischer Neo-Nazis.

"Meine Familie und ich sind völlig geschockt. Er hat mir gebeichtet, dass er früher etwas mit der rechten Szene zu tun hatte. Ich habe nichts mit Neonazis zu tun und lehne totalitäre Systeme in jeder Form ab", erklärte Hunziker. Sie feuerte Federico umgehend, nachdem sie davon erfuhr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Nazi, Entlassung, Tattoo, Michelle Hunziker, Bodyguard
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2011 07:40 Uhr von Holy-Devil
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
"Meine Familie und ich sind völlig geschockt. Er hat mir gebeichtet, dass er früher etwas mit der rechten Szene zu tun hatte."

Ja. Er hat sich geändert, einen Job angenommen und seinem alten Leben den Rücken gekehrt.

Und dann kriegt er einen Tritt in den Arsch.

Ich fand die Hunziker bisher ganz nett, aber das is einfach dumm.
Kommentar ansehen
15.07.2011 08:09 Uhr von Wompatz
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Soll er der ein Cover-Up machen und das Tattoo verschwinden lassen, wenn er sich der Szene abgewandt hat...das Teil ist so klein, dass man es schnell verschwinden lassen kann...

Entweder ganz oder garnich...

Kein Mitgefühl von mir.
Kommentar ansehen
15.07.2011 08:47 Uhr von heinzelmann12
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frau ist aber auch extrem: Blond.
Kommentar ansehen
15.07.2011 09:07 Uhr von Cobra2210
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Es ist doch völlig Egal ob er sich davon abgewannt hat, er hat ein rechtsradikales Symbol auf dem Arm, also soll er das entweder wegmachen oder sonst wo bleiben.

Ich finde die Kündigung richtig!
Kommentar ansehen
15.07.2011 15:18 Uhr von Blindschleiche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar Sich erst für Fotos in Szene werfen, die sehr vertraut wirken, und dann umschwenken weil ein Bild-Leser ein nazisymbol entdeckt hat...
Kommentar ansehen
16.07.2011 08:58 Uhr von chipsgott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blond: Schön dann auch in der Quelle der letzte Satz von wegen Toleranz und total auf Demokratie schwörend......oh mann....aber es hat mal wieder für die BILD gereicht...die die Kommentarfunktion eines ihrer Lieblinge vorsorglich deaktiviert hat....

[ nachträglich editiert von chipsgott ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?