15.07.11 06:17 Uhr
 313
 

PKK-Angriff: 13 Tote bei seit Jahren schwerster Attacke auf türkische Soldaten

Kurdische Rebellen töteten bei einem der schwersten Angriffe seit knapp drei Jahren 13 türkische Soldaten, sieben wurden verletzt. Die Soldaten wurden in der südöstlichen Provinz nahe der Stadt Silvan aus dem Hinterhalt angegriffen.

Die Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) kämpft für einen eigenen kurdischen Staat - oder wenigstens für ein Autonomiegebiet innerhalb der Türkei. Bereits im Mai drohte der inhaftierte Anführer der verbotenen Arbeiterpartei PKK, Abdullah Öcalan, mit Krieg, sollte es keine Konflikt-Verhandlungen geben.

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan betonte bei einem Treffen mit den Chefs der Geheimdienste, dem Generalstab der Armee sowie dem Innenminister Besir Atalay die Entschlossenheit und Stärke des Landes, den Kampf gegen die PKK zu gewinnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DieChris
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Angriff, Recep Tayyip Erdogan, PKK, Abdullah Öcalan
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2011 06:17 Uhr von DieChris
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Seit vielen Jahren kämpft die PKK für kurdische Autonomie- seitdem mussten auf beiden Seiten viele Menschen aufgrund dieses Konfliktes sterben...wann wird der Terror ein Ende haben?
Kommentar ansehen
15.07.2011 09:51 Uhr von Showtime85
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Erdogan sollte endlich die macht zeigen: Eine Operation starten für 6 Monate. Die Terrorristen festsetzen und erledigen.

Die Türkische Armee ist im Stande den großteil der Terrorgruppe PKK in den Bergen auszulöschen. Warum wird dies nicht durch geführt? Gibt es ein Politisches Ass? Will man sich den kampf gegen Terror selbst nützlich machen und dafür seine eigenen menschen töten lassen?
Kommentar ansehen
15.07.2011 13:29 Uhr von Alp-Han
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Und hier bekommt der Pack Asyl: und dann beschwert ihr euch über Zwangsehen, Ehrenmorde und kriminielle Familienclans.

Das hat sich Europa selbs eingebrockt und in der Türkei sterben die Unschuldigen dank Europa.
Kommentar ansehen
15.07.2011 18:15 Uhr von Zizy
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Korrektur!!! Ich glaube, ein wichtiges Detail ist dem Verfasser dieses News ist noch nicht bewußt. Die Terrorgruppe PKK ist keinesfalls eine Arbeiterpartei und hat überhaupt als Partei nirgendwo die Anerkennung.

Oder kommt dieser Fehler aus reinem Ignoranz?
Kommentar ansehen
15.07.2011 18:17 Uhr von Zizy
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Korrektur: Ich glaube, ein wichtiges Detail ist dem Verfasser dieses News ist noch nicht bewußt. Die Terrorgruppe PKK ist keinesfalls eine Arbeiterpartei und hat überhaupt als Partei nirgendwo die Anerkennung.

Oder kommt dieser Fehler aus reinem Ignoranz?
Kommentar ansehen
16.07.2011 14:11 Uhr von Alp-Han
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@Zizy: Der Ignorant bist du!

PKK ist der militärische Teil der kurdischen Arbeiter Partei.
Kommentar ansehen
17.07.2011 13:42 Uhr von edi.edirne
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@alp-han: die arbeiter "Partei" gibt es aber nicht. Die PKK ist eine terroristische organisation, die sich mit erpressung und drogenhandel bereichert.

für mich steht PKK als "Politisch Kranke Kurden"
Kommentar ansehen
17.08.2011 19:26 Uhr von unwichtig
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
quasi wie der CIA....

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?