15.07.11 06:12 Uhr
 801
 

Chandra fotografiert Röntgenschweif eines Pulsars

Eine kürzlich veröffentlichte Aufnahme des Chandra Weltraumobservatoriums zeigt den im Röntgenspektrum deutlich sichtbaren Schweif eines Pulsars. Obwohl schon mehrere vergleichbare Objekte entdeckt wurden, sind sich die Astronomen in diesem Fall aber noch nicht sicher, wie der Schweif erzeugt wird.

Während sich die Rotationsgeschwindigkeit des Pulsars langsam verringert, wird die verlorene Energie in Strahlung umgesetzt, die energiereiche Teilchenwinde antreibt. Einer anderen Interpretationsmöglichkeit zufolge könnte es sich bei dem Schweif aber auch um ein Schockwellenphänomen handeln.

Einige Fakten sprechen jedoch gegen letztere These. Die Länge des beobachteten Schweifs beträgt den Astronomen zufolge circa 4,2 Lichtjahre, unter der Voraussetzung, dass der Pulsar "PKS J0357+3205" und sein Schweif in etwa gleich weit von der Erde entfernt sind - nämlich ungefähr 1.600 Lichtjahre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Astronomie, Röntgen, Chandra, Pulsar, Schweif
Quelle: www.astropage.eu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2011 06:12 Uhr von alphanova
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
4,2 Lichtjahre entsprechen ziemlich genau der Entfernung von der Sonne zum nächstgelegenen Fixstern Proxima Centauri. Wenn man sich das vor Augen hält, bekommt man einen Eindruck davon, was für Kräfte in der Umgebung von Pulsaren am Werk sind.
Kommentar ansehen
15.07.2011 08:39 Uhr von kaderekusen
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
welcher depp verteilt hier minuse und kommentiert nicht mal???

sicher nix verstanden daher. coole news alpha wie imma
Kommentar ansehen
15.07.2011 09:00 Uhr von Mankind3
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
kaderekusen: notorische Minusklicker...die hats ja leider zu oft hier.

Aber mal wieder eine guten News von Alpha.
Kommentar ansehen
15.07.2011 09:26 Uhr von mia_w
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Erste News des Tages: von alpha. So kanns weiter gehen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?