14.07.11 18:10 Uhr
 1.606
 

Windows Vista SP1: Microsoft stellte den Support ein

Nach Angaben des Software-Herstellers Microsoft wurde mit dem Patch-Day im Juli die Unterstützung des Betriebssystems Windows Vista SP 1 eingestellt.

Dasselbe passierte vor einem Jahr schon der OS-Version Windows XP SP 2. Dementsprechend wird es in Zukunft keine Sicherheitsupdates mehr für Windows Vista Service Pack 1 geben.

Nutzer, die noch unter dem Service Pack 1 arbeiten, sollten laut Microsoft ihr System auf Vista Service Pack 2 updaten oder am besten gleich ein Upgrade auf Windows 7 machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, Vista, Windows Vista, Support
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2011 18:46 Uhr von readerlol
 
+4 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.07.2011 18:57 Uhr von Coryn
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
naja: naja reader im vergleich vista/win7 ist 7 eindeutig das bessere OS. und hat teilweise weniger anforderungen an die hardware
Kommentar ansehen
14.07.2011 19:13 Uhr von statementx
 
+5 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.07.2011 21:27 Uhr von bigpapa
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"der privat anwender Zitat : "der privat anwender zu hause brauch natürlich immer das aktuellste betriebssystem "

Der private Anwender braucht ein OS mit den er umgehen kann. Vista ist das 100% NICHT. Alle meine Bekannten den ich als EDV-Fachmann den neuen Rechner "fertig gemacht" habe, kamen nach einigen Tagen bis Wochen an und fragten ob sie ihre alte XP Version darauf bekommen könnten.

Obwohl es Geldschneiderei von MS ist, würde ich diesmal sogar die Aussage das man auf Win-7 updaten soll, unterstützen.

Leute den ich das "fertig gemacht" habe, waren alle mit den OS zufrieden.

Gruß

BIGPAPA

p.s: "fertig gemacht" = Ins I-net bringen, gewünschte Hardware und Software installieren.
Kommentar ansehen
14.07.2011 21:54 Uhr von SEGAfanSfP
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ironie finden und verstehen: "der privat anwender zu hause brauch natürlich immer das aktuellste betriebssystem"

Der Satz ist schonmal Ironie - nicht jeder hats verstanden :)

Windows 7 ist meiner Meinung nach Gängelei am erfahrenen Benutzer. Beispiele dafür kann man genug finden. Ich möchte nicht jeden Sch... bestätigen wollen, und den ganzen neuen Kram brauch so mancher erst recht nicht. Un komplett in Ruhe lässt einem dieses OS schlicht und einfach nicht. Das ist ein Fakt, und entspringt nicht meiner Vorstellung.

Das Vista nichts taugt sinngemäß was einige hier abgeben ist pures sowie unnützes Halbwissen - genau so als ob Windows XP langsam wäre. Meines ist dies auf der Maschine hier definitiv nicht.

Es kann, darf und soll bitte ein jeder das verwenden was ihm am besten gefällt und liegt. Aber keine Halbwahrheiten in die Welt setzten, sondern einfach mal schweigen oder sich mit den tatsächlichen Fakten vertraut machen.

Danke.
Kommentar ansehen
14.07.2011 22:47 Uhr von cvzone
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"stellte den Support ein"? Läuft er den inwischen wieder?
Kommentar ansehen
15.07.2011 00:01 Uhr von bigpapa
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@SEGAfanSfP + cvzone: @SEGAfanSfP
Ich kann auch auf jeden OS das Sicherheitssystem ausstellen.

Nur kann man unter Vista als ANWENDER der "auch mal ins I-net will" mit den Mist nix anfangen.

Meine "Kunden" wollen sichere Systeme die sich selbst updaten. Wo sie was starten, ins I-Net können, und hin + wieder mal Zocken. Und was besonders wichtig ist, nicht für jede Installation ein Experten brauchen.

Unter XP und Win-7 geht das . Unter Vista nicht.

@cvzone

Da steht sie stellen den Support für SP1 ein. Was im Klartext heist, der Anwender ist gezwungen das Service-Pack 2 zu installieren. Bei ein so lausigen OS wie Vista ist das sogar verständlich. Ich supporte doch nicht meine Fehler sondern die Lösungen.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
15.07.2011 23:55 Uhr von dinexr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Pures, unnützes Halbwissen? Das meiste von dem, was ich hier les, ist das Ausgebuhe von Leuten die dem Gelaber von MS nicht blind links hinterherlaufen.

Einzig, dass ein Update auf SP2 wohl nicht zu viel verlangt ist, seh ich als richtig an.

Win7 braucht weniger Ressourcen als Vista? Allein die offiziellen Anforderungen sagen da schon was anderes. Und wieso sollte Win7 nicht einfach nur n anders verpacktes Vista sein? Wo ist denn der große Unterschied? Seit SP1 haben die beiden doch fast den identischen Kernel und sonst seh ich auch keine großen Unterschiede.

Ich weiß echt nicht, wo die Leute das immer herhaben.

Und was genau geht unter XP und 7, was aber mit Vista nicht geht? Hä?!

Aber was die Gängelei angeht, da kenn ich n paar Sachen, die zumindest mir tierisch auf die Nüsse gehn:

-Netzwerkkonfiguration
-Stink langsame updates und Rumgenerve wegen Neustart
-Ewig lange "Konfiguration" der Updates beim Herunterfahren
-Ewig lange "Konfiguration" der Updates beim Hochfahren
-Ist der Rechner ne lange Zeit nicht mit Updates versorgt worden, müssen mehrere nacheinander heruntergeladen und installier werden (n * 2 * langes Konfigurieren)
-UAC ist ne sehr nervige und schlecht übernomme Idee der Unix-Sicherheitskonzepte
(ist aber trotzdem besser als nichts)
-Warum wird der Desktop nach Start angezeigt, obwohl der noch gar nicht vollständig reagiert?
-Fragmentierung
...

Wenn man solche Ärgernisse auf anderen Systemen nicht hat, kann man das durchaus als Gängelei ansehen, da vorallem die Geschichte mit den Updates überhaupt nicht so ablaufen muss. Das kann auch Microsoft besser, tun sie aber nicht. Warum? Na damit der User den Eindruck hat, das System tut was vernünftiges - das hat garantiert keine technischen oder qualitativen Gründe.

Aber ich bin ma wirklich gespannt, ob mir das irgendwann mal jemand verraten kann, was an XP und 7 besser ist, als an Vista und warum 7 über allem steht.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?