14.07.11 17:26 Uhr
 689
 

Drei von vier griechischen Tourismusbüros in Deutschland werden geschlossen

Die Griechenlandkrise trifft nun auch Deutschland. Im Zuge des beschlossenen Sparpaketes der griechischen Regierung werden drei der vier deutschen Tourismusbüros geschlossen.

Dies berichtet der Direktor des griechischen Amtes für Fremdenverkehr, Panagiotis Skordas. Es sei schlichtweg finanziell nicht mehr zu tragen, sich vier solcher Büros zu leisten.

Erhalten bleibt dann lediglich noch das Büro in Frankfurt am Main.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Krise, Tourismus, Frankfurt am Main,