14.07.11 17:26 Uhr
 695
 

Drei von vier griechischen Tourismusbüros in Deutschland werden geschlossen

Die Griechenlandkrise trifft nun auch Deutschland. Im Zuge des beschlossenen Sparpaketes der griechischen Regierung werden drei der vier deutschen Tourismusbüros geschlossen.

Dies berichtet der Direktor des griechischen Amtes für Fremdenverkehr, Panagiotis Skordas. Es sei schlichtweg finanziell nicht mehr zu tragen, sich vier solcher Büros zu leisten.

Erhalten bleibt dann lediglich noch das Büro in Frankfurt am Main.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Krise, Tourismus, Frankfurt am Main, Griechenlandkrise
Quelle: de.finance.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt am Main: Schwere Verletzungen - Gruppe schubst Mann auf S-Bahn-Gleise
Frankfurt am Main: Keime auf Intensivstation - Zwei Patienten tot
Türkische Regierung: Kurden-Demo in Frankfurt am Main war ein Skandal

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2011 19:33 Uhr von shainibraini
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
was??? es gab in ganz deutschland nur VIER griechische reisebüros???
und nur EINS können die sich noch leisten???

...*facepalm*
Kommentar ansehen
15.07.2011 10:57 Uhr von Hydra3003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shainibraini: Ein Tourismusbüro ist kein Reisebüro. Das ist praktisch ein Informationsbüro, in den man sich über das Reiseziel, Sehenswürdigkeiten, Ausfugsmöglichkeiten etc. in Griechenland informieren kann.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt am Main: Schwere Verletzungen - Gruppe schubst Mann auf S-Bahn-Gleise
Frankfurt am Main: Keime auf Intensivstation - Zwei Patienten tot
Türkische Regierung: Kurden-Demo in Frankfurt am Main war ein Skandal


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?