14.07.11 15:46 Uhr
 513
 

KI: Computer verbessert "Civilization"-Strategien durch das Lesen von Handbüchern

Eine besondere KI haben Forscher des MIT Entwickelt. Diese lernte ohne Kenntnisse der Sprache, allerdings mit Zugriff auf die Hilfe und das Handbuch, das Spiel "Civilization" zu spielen. Durch das Probieren von Optionen und Strategien musste sie sich die Texte selbst erarbeiten.

Besonders herausfordernd war dabei der Aufbau der Handbücher, da diese keine klare Strategie zum Gewinnen vorgeben, sondern allgemeine Tipps zur Herangehensweise liefern. Trotz dieser Schwierigkeit konnte die KI nach einer Trainingsphase 79 Prozent der Partien gewinnen.

Die Forscher erhoffen sich durch ihre Entwicklung eine Unterstützung bei der Entstehung von neuen Computerspielen und deren KIs.


WebReporter: noone83
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computer, Strategie, Lesen, Civilization, KI
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2011 15:55 Uhr von weg_isser
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Interessante Sache was es nicht alles gibt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?