14.07.11 12:54 Uhr
 1.129
 

Drohende USA-Pleite: China will Amerika den Geldhahn zudrehen

Der größte Geldgeber Amerikas ist China und das kommunistische Regime sorgt sich nun um die Diskussionen einer drohenden Staatspleite der USA.

Aus China kommen nun deutliche Drohungen, denn es wird erwogen den Amerikanern den Geldhahn zuzudrehen. Amerika müsse die Interessen der Investoren garantieren, hieß es aus Regierungskreisen.

Diese ungewöhnlich klare Einmischung in die Politik der USA, könnte für das wirtschaftlich gebeutelte Land riskant werden. Mehr als eine Billion Dollar hat China in US-Anleihen angelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, China, Geld, Amerika, Pleite, Investor, Hahn
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2011 13:29 Uhr von Kacknoob
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
H311dr1v0r: Stimmt eine Vorbildlich Politik in China...

Ja sie machen Politik für IHR Land... Land und Leute, die der Regierungsansicht nach IHNEN gehören. Dein Vorbild..? Üb schonmal den Stechschritt.

Unfassbar.
Kommentar ansehen
14.07.2011 13:40 Uhr von frozen_creeper
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Schadet den Amis nichts: Sollten sie doch pleite gehen und diese ganzen ach so "seriösen" Rating-Argenturen sollen sie so tief abstufen, dass sogar Irland und Griechenland noch besser da stehen als dieser Weltenzerstörer USA.
Kommentar ansehen
14.07.2011 13:41 Uhr von bono2k1
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Höllenfahrerchen steht nunmal auf das Totalitäre :)

Und da ist es unserem Reichshorst auch egal wenns böse Kommunisten sind, gell :)

Stechschritt kann er...und den Rest sicher auch...
Kommentar ansehen
14.07.2011 13:51 Uhr von Phyra
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
tja, was die ratingagenturen nicht machen, "China entzieht USA die kreditwürdigkeit" :p
Kommentar ansehen
14.07.2011 14:07 Uhr von xjv8
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wie ist das denn? geht Amerika pleite, können sie ihren Verbindlichkeiten nicht mehr nachkommen, stehen auch die Chinesen mit einem Haufen, grünem wertlosem Papier da. Was hätten sie gewonnen? Nichts! Eine Weltwirtwirtschaftskrise wird China auch nicht wollen, was bleibt...............weiter die Ami´s am Leben halten. Gefährlich wird´s wenn die Chinesen irgendwelche Bodenschätze haben, die die Ami´s wollen, dann findet der CIA eine Achse des Bösen, die unbedingt beseitigt werden muss, bei der Gelegenheit werden dann auch die überflüssigen Dollar´s abgefackelt. Dann gibt es eine Koalition der Willigen, Deutschland ist dann nicht willig und darf dann das zerstörte China wieder aufbauen. Alles wie gehabt!!
Kommentar ansehen
14.07.2011 14:17 Uhr von frozen_creeper
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Lewis Montray Alton: Ja k, im Moment dann halt Weltzerstörer, aber es wird auch nicht mehr ewig dauern bis zum Weltenzerstörer ;)

Was ist MZB? Die Abkürzung ist mir nicht geläufig ^^

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Adolf Hitler war ein einfühlsamer Mann
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?