14.07.11 12:46 Uhr
 5.026
 

Forschung: Salz löst im Gehirn selbe Reaktionen wie Kokain aus

Forscher aus Amerika und Australien haben herausgefunden, dass Salz dieselben Gene im Gehirn beeinflusst wie Kokain oder Heroin.

Die Wissenschaftler hatten Ratten in Experimenten auf einen Salz-Entzug gesetzt und beobachten können, dass die Versuchstiere ähnlich wie Drogensüchtige reagieren.

Die Reaktionen spielten sich im Hypothalamus ab, wo das Belohnungszentrum im Gehirn sitzt. Als die Ratten das ersehnte Salz endlich wieder bekamen, schüttete das Hirn jede Menge Dopamin aus, wie es auch bei Drogensüchtigen der Fall ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Droge, Forschung, Gehirn, Kokain, Reaktion, Salz
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2011 13:17 Uhr von Chuzpe87
 
+73 | -2
 
ANZEIGEN
Salz: Kommt heute jemand vorbei auf ne Nase? Dann ziehen wir uns das feinste Natrium.

[ nachträglich editiert von Chuzpe87 ]
Kommentar ansehen
14.07.2011 13:23 Uhr von K.T.M.
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
SCNR! In der gebräuchlisten Form ist Kokain (genauer Kokain-Hydrochlorid) selbst ein Salz ;)
Kommentar ansehen
14.07.2011 13:39 Uhr von Lawilog
 
+29 | -0
 
ANZEIGEN
Amerikanische Wissenschaftler haben herausgefunden: Wenn ich Monate lang unter Vitamin-Mangel leide, wird sich mein Körper bestimmt auch wie verrückt über das erste Obst freuen, was ich danach esse. Ich denke, das wird bei so ziemlich allem so sein - nicht nur bei Salz.

Also falls jemand mal wieder Forschungsgelder haben möchte oder einfach nur ein bisschen PR braucht, würde ich empfehlen: "Obst ruft im Gehirn die selbe Reaktion wie Sex aus" ^^
Kommentar ansehen
14.07.2011 13:48 Uhr von frozen_creeper
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
@ Lawilog: "Obst ruft im Gehirn die selbe Reaktion wie Sex aus" ^^

Na dann mach dass Crushial oder Get_shorty diese Zeile nicht lesen, sonst gibts wieder ne News im Stil von:

"Wissenschaftler aus den USA haben festgestellt, dass Obst die gleichen Reaktionen im Gehirn auslöst wie Sex. Dies fiel der Putze des Labors auf, als sie während ihrer Zigarettenpause eine alte Banane auf dem Boden faulen sah. "Die sieht aus wie der Hans von meinem Franz, die Konsistenz ist ähnlich." Die Wissenschaftler erfreuten sich dieses Kommentares, weil sie nun eine neue Relation zwischen Obst und Sex entdeckt haben."

Quelle: meinentwegen bild.de :P
Kommentar ansehen
14.07.2011 13:51 Uhr von >rno<
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Gene im Gehirn? Was soll denn das heißen? Es steht auch so in der Quelle, aber ...

Gene befinden sich in den Kernen der Zellen - und zwar in jeder, egal wo sie "verbaut" ist.
Kommentar ansehen
14.07.2011 14:08 Uhr von Funkensturm
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
LOL: Wieso hab ich nun den Gedanken im kopf

wie sich leute mit spritzen wo salzwasser drin is in die schläfe spritzen
Kommentar ansehen
14.07.2011 14:26 Uhr von gugge01
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ah ha: und ich dachte der HNO Arzt verarscht mich als er sagte, kaufen sie sie eine ?!Nasendusche!? und benutzen sie lauwarmes Salzwasser, das beruhigt.
Kommentar ansehen
14.07.2011 14:28 Uhr von ollilein80
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
geht ja nicht darum das Salz wie Herion oder Kokain wirkt sonder nur das das weglassen von Salz ähnliche entzugserscheinungen auslöst.

Was eigentlich logisch ist, Salz ist lebenswichtig, da ist das normal das man den wegfall bemerkt.

Demnächst kommt dann noch, essen löst stärkere entzugserscheinungen aus als jede bekannte droge, schon nach ein paar Stunden löst der entzug starken Hunge und doofheit aus :D
Kommentar ansehen
14.07.2011 17:17 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
und wieder eine episode aus der modernen forschungsreihe: erkenntnisse, die keiner braucht!

die einzige logische schlussfolgerung für unsere politiker kann eigentlich nur lauten: verbietet salz! ;-)
Kommentar ansehen
14.07.2011 17:24 Uhr von kaderekusen
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
soweit ich weis ist das auch der grund warum man kann salzwasser trinken soll, jeder weis das man mehr wasser breaucht um das salz auszuspülen. aber wisst ihr auch was mit den menschen passiert die es trotzdem in der not trinken? in einer doku habe ich gesehen wie ein überlebender von seinem freund berichtete der nicht auf ihn hören wollte und nach dem kentern trotzdem vor durst soviel salzwasser trank das er halozinierte und später in offene mehr schwam als der freund ihn aufhalten wollte hätte der freund übermenschliche kräfte gehabt. und ist gut möglich. daher glaube ich dieser news.
Kommentar ansehen
14.07.2011 17:51 Uhr von Screamon
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ujjj und ich habe im Schrank noch eine 250 gramm portion an salzstangen......
Ich hoffe,ich bekomme kein besuch von den bullen.....
Kommentar ansehen
14.07.2011 19:59 Uhr von Baran
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hMM: ICH WILL NICHT MECKERN ABER.

Wenn es die selbe reaktion auslöst dann wären wir alle dauer high.

Gene? oder bereiche?

Oh die quelle Welt.de dieses Boulevard Blatt.
Salz ist essentiell, es löst auch heftige Reaktionen aus, da der Körper ohne salz stirb. Die Aufnahme von salz ist auf jeden fall positiv, aber viel wichtiger als Heroin.

Nächste Überschrift!

Forschung: WASSER löst im Gehirn selbe Reaktionen wie Kokain aus

Ratten waren am verdursten,..... dann bekammen sie Wasser

übernächste; Forschung: Luft löst im Gehirn selbe Reaktionen wie Kokain aus

Ratten wurden Kurzeitig unter Luftenzug gesetzt, als sie wieder luft bekamen waren sie froh überlebt zu haben....

Sorry Welt.de ist schlimmer als Bild---
Kommentar ansehen
14.07.2011 20:14 Uhr von svizzy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch ne erkenntnis: das gleiche gilt für zucker. und viele sind auch süchtg danach.
Kommentar ansehen
14.07.2011 23:26 Uhr von Wolfi4U
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Achtung! Der Konsum von Lebensmitteln in Fester und flüssiger Form, könnte die selben Folgen haben.
Kommentar ansehen
14.07.2011 23:28 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
>rno<: "Was soll denn das heißen? Es steht auch so in der Quelle, aber ...

Gene befinden sich in den Kernen der Zellen - und zwar in jeder, egal wo sie "verbaut" ist."

Das stimmt, aber je nach Organ sind andere Gene aktiviert bzw. deaktiviert. Es ist zum Beispiel für das Gehirn unwichtig irgendwelche Verdauungsenzyme zu produzieren. Umgekehrt werden in der Niere die Gene für die Dopaminproduktion ausgeschaltet sein.
Kommentar ansehen
15.07.2011 00:23 Uhr von Kappii
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
richtiger: würde der Titel heißen "Kokain wirkt im Gehirn wie Salz". Denn das Belohnungssystem im Gehirn ist dafür ausgelegt Menschen für Dinge zu belohnen die sie brauchen Salz, Zucker, Fett etc.
Drogen sind Subtanzen die das Belohnungszentrum übermäßig stimulieren ohne für den Körper von nutzen zu sein.

@ephemunch
Wo steht in der Quelle das Salz das überdurchschnittlich stimuliert?
Kommentar ansehen
15.07.2011 01:55 Uhr von AdiSimpson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Amerikanische Wissenschaftler haben herausgefunden: nachdem ich ihnen den Ausgang gezeigt habe.
Kommentar ansehen
15.07.2011 20:41 Uhr von kotffluegel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt geht die kolumbianische wirtschaft ja den: bach runter ... ^^

"ey reich mal den salzstreuer rüber, ich komm schon wieder runter"
Kommentar ansehen
16.07.2011 11:42 Uhr von unomagan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt: aber Logisch, da Salz schon immer eine "seltene" Nahrungsquelle war. Affen in der Wüste sind total verrückt danach :)
Kommentar ansehen
18.07.2011 19:01 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@K.T.M - soll das jetzt etwas eine neue Erkenntnis: sein, oder hat das irgendwer bezweifelt? Warum schreibst Du das? das ist doch bekannt. ich schreibe ja auch nicht: "Die Erde ist rund!".

Zitat:
"In der gebräuchlisten Form ist Kokain (genauer Kokain-Hydrochlorid) selbst ein Salz ;) "
Kommentar ansehen
19.07.2011 16:50 Uhr von Seravan
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich hoffe die grün-weissen: halten mich nicht an. Ich muss glei Einkaufen fahren und auf dem Einkaufszettel steht Salz.

Mit wieviel Jahren muss man Rechnen mit 500 Gr. "Weissem Pulver"
Kommentar ansehen
20.07.2011 06:14 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Seravan - Gott! Wie alt bist DU? 15??? Oder findest Du das wirklich witzig???
Du findest auch sicher Mario Barth urkomisch, oder?
Kommentar ansehen
20.07.2011 09:03 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
witzig find ich: das du dich darüber aufregst. Und zum Thema Alter. Alt genug um zu wissen das Satzzeichen keine Rudeltiere sind.
Kommentar ansehen
07.08.2011 07:55 Uhr von EmperorNorton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Salz Salz...
Man sollte schon mindestens einmal präzisieren um welches Salz es geht , auch wenn an sich klar ist, dass es um Kochsalz(meinetwegen auch Natriumchlorid oder NaCl) geht.

Andererseits nehme ich stark an, dass diese "Erkenntniss" auf verschiedene Salze zutrifft.
Insbesondere wenn man genau diesen "Effekt" möchte, auf die meisten Natriumsalze, da sie im Magen mit HCl in Kontakt kommen welche eine relativ starke Säure ist, und damit die meisten Anionen durch Cl(im Falle von Natrium als Kation, es gäbe auch noch die Möglichkeit ein Hydrochlorid zu bilden) ersetzen würde, womit wir wieder NaCl hätten...
Die Einnahme von NaCN zur Deckung des Natriumbedarfs ist dennoch weniger empfehlenswert ;)

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?