14.07.11 11:19 Uhr
 7.246
 

ARD will sich gegen schlechte GEZ-Berichterstattung bei "Bild" wehren

Die "Bild"-Zeitung wettert in schöner Regelmäßigkeit gegen die Gebührenverschwendung bei den Öffentlich-Rechtlichen. Auch für die nächste Zeit ist offenbar ein derartiger Bericht geplant.

Die ARD will nun schon im Vorfeld solche Kampagnen im Keim ersticken und man versucht sich mit einer neu eingerichteten "virtuellen Medienredaktion" zu wehren.

Diese Mitarbeiter sollen im Gegenzug Berichte zum Boulevardjournalismus vorbereiten. Die "Bild"-Zeitung scheint bisher von dieser "Androhung" nicht sonderlich beeindruckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bild, Zeitung, ARD, GEZ, Berichterstattung, Gegenschlag
Quelle: www.dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"
Verlobung: "Gotham"-Stars Ben McKenzie und Morena Baccarin auch in echt ein Paar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2011 11:23 Uhr von Hodenbeutel
 
+51 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, die Öffentlich Rechtlichen Erwähnen die GEZ dafür garnicht, und wenn dann wird sie in einem extrem verzerrten Licht dargestellt, also das die Bild nun mit schlechter Berichterstattung glänzt will ich garnich in Frage stellen, aber vorallem bei dem Thema sollten die ÖR sich an die eigene Nase fassen wenn es um die Informationspolitik geht.
Kommentar ansehen
14.07.2011 11:42 Uhr von Sir.Locke
 
+70 | -3
 
ANZEIGEN
tja, was die ard wohl vergisst, ist das die bild ihre einnahmen von werbekunden und käufern generiert. das sie selber nur deswegen existert weil von den bürgern eine zwangsabgabe von mehreren milliarden euro im jahr abverlangt wird, das wird natürlich gerne übersehen. die öffentlich rechtlichen sender sind eigentlich nur für eine grundversorgung gedacht, um die bürger zu informieren und zu unterhalten. das dabei oft über das ziel hinausgeschossen wird, und zum beispiel moderatoren mit millionengagen gelockt werden hat mit dem sinn überhaupt nichts mehr zu tun...
Kommentar ansehen
14.07.2011 11:53 Uhr von Philippba
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
Die ARD hat die Tage über uns einen Bereicht gezei: gt. Wir haben dafür KEIN GELD bekommen und ich muss auch weiter GEZ zahlen. Das ist unfair. Uns beuten Sie aus, aber der Chef fährt bestimmt den neue Porsche.
Kommentar ansehen
14.07.2011 11:53 Uhr von rushed
 
+71 | -0
 
ANZEIGEN
Man vergleiche nur mal was die BBC mit ihrem Geld anstellt.
Die machen richtig gute Reportagen und Sendungen
Kommentar ansehen
14.07.2011 11:54 Uhr von custodios.vigilantes
 
+8 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.07.2011 12:09 Uhr von MrKlein
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
@vorredner: naja der GEZ zu "entkommen" is jez auch nich grad so leicht und ab 2013 darf eh jeder haushalt zahlen.
und was hat bitte RTL mit der GEZ zu tun? das die nur müll senden is bekannt, aber die finanzieren sich wenigstens durch werbung.
Kommentar ansehen
14.07.2011 12:14 Uhr von Xeeran
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
Find: ich gut, wenn die ARD deshalb mehr über die Bildzeitung und deren Verfehlungen berichten will. Wenn sie das dann auch noch auf andere journalistische Medien ausweitet, dann wirkt es nicht wie eine Aktion einer beleidigten Leberwurst. Außerdem wird die Bild dann weiter nach Skandalen suchen und ggf. etwas aufdecken was den Steuerzahler interessiert. Zwar verbraucht die ARD damit GEZ-Gelder, aber ich sehe das ausnahmsweise mal als positiv an, denn am Ende könnte in diesem Fall der Verbraucher gewinnen durch kritischen und investigativen Journalismus.
Kommentar ansehen
14.07.2011 12:34 Uhr von custodios.vigilantes
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
mr klein: off topic = http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
14.07.2011 12:37 Uhr von Mailzerstoerer
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Warum nur ist die BILD so groß? weil bei denen das Blut aus den Lettern strömt.
BILD = Blödzeitung von Manfred Krug
BILD = Maurerbibel
BILD= bildet
BILD=wer von den Promis nicht in der BILD auf Seite steht der ist unheimlich wat von out=Promikoch mit Zwirbelbart
Kommentar ansehen
14.07.2011 12:43 Uhr von Boondock83
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
Nieder mit der GEZ!!! Die zocken uns ab,und der Deutsche Staat schaut einfach nur zu!!! Ich habe eine Familie und die GEZ verlangt knapp 300 Euro von mir. Dafür das ich die Sender nicht gucke!!Würde meine Tochter lieber nen Spielplatz dafür kaufen! Es wäre je genau so,wenn SKY mich anschreiben würde und sagt,egal ob du willst,du musst zahlen!!Heute schon GEZahlt??Es ist einfach Hammerhart was sich die GEZ erlaubt!!!Nieder mit der GEZ!!!!!
Kommentar ansehen
14.07.2011 12:57 Uhr von Serverhorst32
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
ab nächstem Jahr zahlen ALLE: GEZ egal ob man ein Gerät hat oder nicht und die GEZ wird noch schärfer kontrollieren.

Danke dafür liebe CDU/CSU und SPD Ministerpräsidenten und Wähler.
Kommentar ansehen
14.07.2011 13:11 Uhr von Leeson
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat: "Die ARD will nun schon im Vorfeld solche Kampagnen im Keim ersticken und man versucht sich mit einer neu eingerichteten "virtuellen Medienredaktion" zu wehren."

Und wer finanziert das?
Wieder eine Verschwendung die nicht sein muss!
Kommentar ansehen
14.07.2011 13:31 Uhr von Serverhorst32
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
nokia1234: " Denn diesmal muss DER KUNDE beweisen, dass er kein Radio,TV o.ä. hat. "

Ich muss dich korrigieren! Ab nächsten Jahr gilt der neue Rundfunktstaatsvertrag den alle Ministerpräsidenten unterschrieben haben und danach muss jeder Haushalt zahlen

--- unabhängig davon ---

ob Geräte vorhanden sind oder nicht! Das heisst du musst auch Gebühren zahlen wenn du gar keinen Fernseher oder Radio hast. Dagegen wehren kannst du dich nicht, außer wenn du dein Wahlverhalten änderst.
Kommentar ansehen
14.07.2011 13:53 Uhr von xGwydionx
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Wolf und Bär: Da wirft der Wolf den Bären sein Fressen vor...
Bild ist doch um keinen Meter besser als GEZ und Genossen. Nur zur Erinnerung: Bei Bild existierten Redakteure,die wegen Verleumdung,Einbruch, Dibestahl rechtskräftig verurteilt sind. Möchte nicht wissen,ob Bild nicht oft genug Methoden wie auch Murdochs Unternehmen verwendet.
Fakt ist,das Bild oft Volksverhetzung betreibt. Gibt nur eins:
Boykott von Bild und ablegern. Solange Millionen von Dummköpfen( ohne jemanden Beleidigen zu wollen) den Mist glauben,die Bild verzapft, wird sich da nix ändern.
Kommentar ansehen
14.07.2011 13:53 Uhr von salespoint.de
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Familie kann auf ARD, ZDF & Co verzichten. Filme und Berichte aus der Steinzeit und nur mit der Gesetzes-Keule am zuschlagen.
Wer braucht noch diesen Blödsinn?

Österreich und Schweiz lachen uns aus...
Kommentar ansehen
14.07.2011 14:22 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Sollen sie es endlich in die Steuer integrieren und gut ist. Von meinen Steuern werden schließlich auch Theater/Schulen/Kindergärten oder sonstwas subventioniert oder ganz bezahlt die ich nicht in Anspruch nehme.

Ich schau eigentlich richtig im Fernsehen nur ÖR wenn ich denn mal den TV anmachen um wirklich TV zu schauen und nichts von Platte.

@salespoint.de
Wieso lachen die Ösis uns aus? Wer was zu lachen hat sind die Briten. Die kriegen wirklich viel besseres für ihr Geld.
Kommentar ansehen
14.07.2011 16:00 Uhr von ArrowTiger
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Serverhorst32: -- "ab nächstem Jahr zahlen ALLE"

Jep! Man kann sich aber auch da gegen wehren - zumindest ein wenig. Dazu hat Bernd Höcker vom hier bereits erwähnten http://www.gez-abschaffen.de auch schon ein Buch herausgegeben.

Ich habe es nur kurz überflogen, aber m.E. geht es dort eher darum, daß z.B. möglichst viele Menschen bei der GEZ Kosten generieren und die z.B. mit Anschreiben nerven. Unfrankiert natürlich, denn das ist laut Gesetz ausdrücklich zulässig.

Ich weiß ja nicht, ob dies wirklich so zielführend ist, aber das ist sicher auch eine Methode, seinen Unmut zu äußern. Müssten halt sehr viele machen, damit es wirkt. Passiver Widerstand durch Nichtanmeldung geht ja dann nicht mehr.

Der Runfunkstaatsvertrag ist ohnehin eine grenzwertige Sache. Dort sind laut Höcker wohl viele Paragrafen enthalten, die in jedem anderen Gesetzestext sofort abgeschmettert würden.

Ich frage mich aber ohnehin, warum die Rundfunkgebühren nicht, wie in vielen anderen Ländern auch, einfach mit Steuergeldern finanziert werden. Z.B. kommt BBC (steuerfinanziert) m.W. sogar mit der Hälfte des Budgets unserer Sender aus - und macht dennoch ein besseres Programm. Vielleicht ist es ja so, daß unsere Sender bei der Verteilung der Steuergelder dann eben ein Empfänger unter vielen wären, und sich somit da "mit in die Schlage stellen" müssten? Per gesonderter Abgabe sind ihnen ihre Pfründe wohl sicherer...
Kommentar ansehen
15.07.2011 23:04 Uhr von wolf26
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Beschaffungsamt: ARD u.ZDF sind staatliche Arbeitsbeschaffungsämter für sonst
arbeitslosen Schauspieler.Desweiteren wird über sämliche
öffentliche Sender eine gewollte, staatliche Meinung unters
Volk gebracht, um sie damit zu manipulieren und unter dem
Deckmantel der Vielzahl, der sogenannte Meinungsfreiheit,

auszurichten.Das darf der "mündige Bürger" natürlich selber
finanzieren ob er will oder nicht und dafür ist jedes Mittel recht.
Das nenne ich Freiheit und Demokkratie.Natürlich erst nachdem
die erforderlichen Gesetze von den Volksverdrehern geschaffen
wurden.
Kommentar ansehen
18.07.2011 22:14 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na da bin ich mal gespannt, was die ARD da an investigativem Journalismus zu bieten hat gegen die Bild, von der jeder weiß, das sie nur wenig taugt. Vielleicht wieder eine Generalwatschen gegen die Privaten Sender und Co und das Zwangsfinanziertes Fernsehn das Maximum an Qualität liefert? :D
Kommentar ansehen
08.08.2011 22:55 Uhr von DarkBluesky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum das: Die berichterstattung der Bild gegen die GEZ schießt zeigt doch auf welcher Seite die Bild steht. Immer drauf auf die Gez, deswegen, ist das was die ARD zeigt schon lange keine Grundaustattung mehr ist, sondern Kommerz ohne Ende. Wofür braucht die Ard soviele Rundfunkorchester? wofür soviele Intendanten? wofür soviel Personal? Wofür 96 Radiostationen? wo ist das Grundversorgung??????????

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?