14.07.11 11:13 Uhr
 4.317
 

Griechenland: Britischer Teenie ärgert Taxifahrer mit Laserpointer, dieser ersticht ihn

Ein englischer Teenager ist in seinem Griechenland-Urlaub von einem Taxifahrer getötet worden. Der 19-Jährige hatte in England eine gewisse Bekanntheit als Maskottchen der Fußballnationalmannschaft erlangt.

Zusammen mit seinen Freunden ärgerte der 19-Jährige scheinbar eine Reihe von Taxi-Fahrern, indem er sie mit einem Laserpointer blendete. Zwei wütende Fahrer stürmten daraufhin mit einem Messer auf die Jugendlichen zu.

Die Taxifahrer verfolgten die jungen Männer in eine schmale Gasse, wo das Unglück offenbar geschah. Alle Teenager wurden verletzt, einer überlebte nicht. Beide Taxifahrer wurden verhaftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Griechenland, Taxifahrer, Laser, Teenie, Pointer
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten
Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
Urteil: Amokfahrer von Graz bekommt Lebenslang

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2011 11:31 Uhr von Jaecko
 
+52 | -3
 
ANZEIGEN
Mit nem: Laserpointer Leute blenden is aber auch mehr als dämlich. Egal ob in nem Auto oder stehend. Das allein ist schon fast Körperverletzung.
Manche Idioten lernens halt nicht anders.

Und lieber so, als wenn die mal einen Fahrer blenden, der dann mangels sicht auf nen Gehweg rennt und da ein paar Kinder und/oder ne Schwangere plättet.
Kommentar ansehen
14.07.2011 11:45 Uhr von mobock
 
+4 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.07.2011 12:12 Uhr von mr_shneeply
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
Unglück? "Die Taxifahrer verfolgten die jungen Männer in eine schmale Gasse, wo das Unglück offenbar geschah. "

Das war doch kein Unglück.. das war vorsätzliche Körperverletzung mit Todesfolge.
Kommentar ansehen
14.07.2011 12:38 Uhr von custodios.vigilantes
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
1984: das ist in malle, lorre, teneriffa, ibiza usw mit deutschen Touris aber nicht anders...

wenn Idioten im Nudel Urlaub machen und saufen, grölen, oder beim saufen grölen als sinnvolle Freizeitgestaltung ansehen, kommt so etwas dabei raus...

Eine ordentliche Tracht Prügel und rektales Einführen vom Laserpointer mit aschliessendem Nachtreten wäre noch angemessen gewesen.

[ nachträglich editiert von custodios.vigilantes ]
Kommentar ansehen
14.07.2011 13:29 Uhr von Baran
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.07.2011 13:30 Uhr von EvilMoe523
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Will jetzt nicht solche Sachen sagen wie "Die habens nicht anders verdient" , natürlich gingen die Taxifahrer zu weit aber:

Dennoch hoffe ich, dass es den anderen Idioten eine Lehre sein wird, die sonst auch immer mit Laserpointern Menschenleben riskieren.
Kommentar ansehen
14.07.2011 14:24 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wer mit dem Feuer spielt.
Kommentar ansehen
14.07.2011 15:28 Uhr von PeterLustig2009
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Ich kann nur hoffen dass der Taxifahrer: für diesen Mord entsprechend bestraft wird.

Das ist ja noch nichtmal Körperverletzung mit Todesfolge.

Wenn ich schon mit nem Messer drauf los gehe und dann zusteche dann wollte ich den anderen töten.

Solidarität mit dem Taxifahrer ist hier völlig fehl am Platz
Kommentar ansehen
14.07.2011 15:46 Uhr von Riou
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@LRonHub

Einerseits hast du recht, allerdings sind Laserpointer gefährlich und das war auch nicht wirklich eine Kavaliersdelikt der jugendlichen.
Wie schon geschrieben ein geblendeter Taxifahrer hätte nur in eine Menschenmasse fahren müssen.. Was wäre dann? ;)

Dann hätte ich aber gehofft das diese Jugendlichen ihr Leben im Knast verbring!!!


Aus Taxifahrer sicht hätte es aber eig auch gereicht, wenn Sie die Polizei gerufen hätten, wäre eine gute Geldstrafe gegeben.
Oder wenn es Selbstjustiz sein muss, was man eig nie tun sollte.. Dann allen mal eine ordentlich an Hinterkopf hauen, dass die wieder klar werden!
Kommentar ansehen
14.07.2011 15:57 Uhr von SonWukong
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
So harmlos wars nicht. Da war die Nachbarstochter einer Bekannten mit involviert, die Bastarde ham die kleine auch mit Niedergestochen, und den anderen beiden beim Wegrennen in den Rücken gestochen...verdammte bastarde!
Kommentar ansehen
14.07.2011 17:07 Uhr von kaderekusen
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
und sowas möchte in die EU würde hier 1000 stehen wen es 2 türkische Taxifahrer wären. in meinen Augen ist laserpointer auf einen fahrenden Fahrzeug gerichtet ein Mordversuch, einmal kurz geblendet und der Fahrer sieht bei hoher Geschwindigkeit nichts. ich erwähne nicht mal die nachfolgen für ein auge das von dem strahl getroffen wird.
Kommentar ansehen
14.07.2011 22:19 Uhr von Alp-Han
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Von anderen integration verlangen: es aber im Ausland nicht besser machen.

Ich liebe Doppelmoral!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten
Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?