14.07.11 10:41 Uhr
 70
 

Der Butterpreis wird sich voraussichtlich erst einmal nicht erhöhen

Laut der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen, werden die Butterpreise wohl bis zum Ende des Jahres nicht erhöht werden.

Der Butterabsatz hatte in den ersten fünf Monaten einen Rückgang zu verzeichnen, da das Produkt weniger gekauft wurde.

Der Verbraucher hat in der zweiten Jahreshälfte keine größeren Preisaufschläge zu erwarten, gab Geschäftsführer Rudolf Schmidt bekannt.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Entwicklung, Lebensmittel, Butter, Stagnation
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
"Game of Thrones"-Star findet Aufregung um Sex-Szenen unverständlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?