14.07.11 09:14 Uhr
 2.832
 

Frauen-WM: Nach Aus von Deutschland - Interesse an der WM löst sich in Luft auf

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft verlor am vergangenen Wochenende gegen Japan mit 0:1 im Viertelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft (ShortNews berichtete). Seither hat sich das Interesse an der Frauen-WM quasi in Luft ausgelöst.

Vor dem Halbfinalspiel zwischen Japan und Schweden am gestrigen Mittwoch waren noch 1.500 Tickets übrig. Bei dem Spiel zwischen USA und Frankreich waren sogar geschätzt 20.000 Plätze frei. Doch damit nicht genug. In Karlsruhe, Essen und Sinsheim wurden die Public-Viewing-Leinwände bereits abgebaut.

Einzig Wolfsburg, Dortmund und Dresden reißen sich noch zusammen und bieten Fanmeilen mit Public Viewing. Auf Ebay werden die Final-Tickets jetzt verramscht. Zwei Tickets für das letzte Spiel sind dort problemlos für 100 Euro zu haben. Das ist die Hälfte des Originalpreises.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, WM, Aus, Interesse, Luft
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld
Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2011 10:22 Uhr von bupa
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Überschrift ist falsch! Es müsste folgendermassen lauten:

SN: Nach mehrfachen Shortnews- Interesse an Crushial löst sich in Luft auf
Kommentar ansehen
14.07.2011 10:34 Uhr von A-to-lex
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@bupa: Das hat sich vorher schon in Luft aufgelöst.
Kommentar ansehen
14.07.2011 11:02 Uhr von pillum
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
mich: hat die frauen wm nie interessiert. bin ich jetz was besonderes? :O
Kommentar ansehen
14.07.2011 11:15 Uhr von Diego85
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ach was: Das Interesse nimmt ab nachdem Deutschland raus ist?

Ich dachte das nimmt dann zu.

Gut das man aufgeklärt wird :D

Das ist aber echt merkwürdig dass das Interesse eines Landes sinkt, wenn das eigene, gastgebende Land raus ist. Wie sind da wohl die Zusammenhänge? Ich komm einfach nicht drauf :D
Kommentar ansehen
14.07.2011 11:27 Uhr von readerlol
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
nur: weil die medien es aufgebauscht haben...... jetzt gibts halt nix mehr zum aufbauschen is doch klar....
Kommentar ansehen
14.07.2011 12:21 Uhr von Phoenix88
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
lol: das interesse am frauenfussball war ja auch nie so richtig da.
ein krampfhafter versuch des gender-mainstreamings.
Hatt wohl nicht geklappt wa.

http://info.kopp-verlag.de/...
Kommentar ansehen
14.07.2011 12:35 Uhr von hboeger
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Weltuntergang ? Das ist doch wohl kein Weltuntergang. Wäre bei einer Männer-WM im eigenen Land auch nicht viel besser.
Kommentar ansehen
14.07.2011 13:16 Uhr von Chuzpe87
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Frauen WM: 1. Frauen WM - Lange nicht so publik und anerkannt und beliebt und und und ... wie die "Männer" WM.

2. Mein Interesse löst sich auch bei den Herren auf, wenn sie rausfliegen.

Und die Moral von der Geschicht, News von Crush und Bild liest man nicht.
Kommentar ansehen
14.07.2011 13:30 Uhr von ziczac007
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hetz und Esotherikmedien :D: @Phoenix88

die BILD macht nen Hype draus und lässt ihn auch wieder abebben!
der Kopp-Verlag als Quelle? oh mann
Kommentar ansehen
14.07.2011 14:11 Uhr von backuhra
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
pillum: Nein, das macht dich nur zum Toll^^
Kommentar ansehen
14.07.2011 15:42 Uhr von Diego85
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Phoenix88: (ich hoffe mal die Zahl steht nur für das Geburtsjahr :D )

Das stimmt so nicht, die Frauen WM war was Zuschauer und Quoten anging schon jetzt ein großer Erfolg.

Der Hype und die ganzen Werbungen sind natürlich peinlich.

Von der sportlichen Seite her sollte grad jetzt das Interesse groß sein, denn die KO-Spiele sind (bis auf Deutschland) alle richtig gut und spannend gewesen. Aber außer Deutschland interessiert das Event-Publikum ja leider nichts.
Kommentar ansehen
14.07.2011 15:42 Uhr von Brecher
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
War doch klar: dass den ganzen U-Boot Fans dann die Lust vergeht. Was solls, mich hats von anfang an nicht interessiert, Fußball auf dem Niveau krieg ich auch beim Ortsverein zu sehen.
Kommentar ansehen
14.07.2011 15:49 Uhr von nospam007
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht so richtig Ich empfinde die News als nicht richtig. Mag sein, dass vielleicht die letzten Spiele nicht ausverkauft sind, aber deswegen zu schreiben, das "Interesse an der WM löst sich in Luft auf" ist falsch.

Man muss sich nur mal die Einschaltquoten ansehen:
Halbfinale zwischen Schweden und Japan erreichte ab 20.45 Uhr 8,45 Millionen Zuschauer (28,6 Prozent Marktanteil)
Halbfinale zwischen Frankreich und USA erreichte ab 18.00 Uhr 5,60 Millionen Zuschauer (26,4 Prozent Marktanteil)

Quelle: http://www.quotenmeter.de/...
Kommentar ansehen
22.07.2011 02:38 Uhr von TeleMaster
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Lustigerweise habe ich vom "großem" Interesse vor, während und nach der WM nicht großartig etwas mitbekommen, wenn nicht zufällig mal ein Bericht in den Nachrichten gekommen wäre, dass überhaupt eine WM in Deutschland ist. Ich glaube, kein einziger im Bekannten- und Freundeskreis sah sich eines der Spiele an (und die meisten interessieren sich mindestens für Weltmeisterschaften).

Ich will damit auch nicht sagen, dass es am Frauenfußball selbst liegt, sondern schlicht daran, dass hier nichts gehyped wurde, so wie es einige Jahre zuvor noch bei der Männer-WM der Fall war. Gut möglich, dass man einfach nur fußballsatt war.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?