14.07.11 08:21 Uhr
 1.370
 

Ungewöhnlicher Weckruf durch Wellensittiche aufgrund einer Kornnatter

In Oberhausen wurde ein 35-jähriger Mann durch ungewöhnliches Geschrei seiner Wellensittiche geweckt.

Als er nach dem Rechten sehen wollte, entdeckte er am Käfig seiner Vögel die rot-weiße Kornnatter. Woher das Tier kam, ist unklar.

Die Polizei und die Feuerwehr konnten das ungiftige Tier entfernen und werden dies an einen Reptilienexperten in Mülheim übergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: felge
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Wecker, Wellensittich, Geschrei, Kornnatter
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann fällt Baum im Naturschutzgebiet wegen hängen gebliebener Drohne
Asylbewerber in KiTa einquartiert: Wem das nicht passt, der kann sein Kind ja abmelden
Dieses pechschwarze Eis ist nicht nur was für Teufelsanbeter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2011 09:49 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
"Ungewöhnlicher Weckruf" freilich, statt das tiefe "A" gab es diesmal das hohe "C".

So ein Unfug.
Kommentar ansehen
14.07.2011 12:09 Uhr von Winneh
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich: Du hast selbst keine Tiere oder Baron?
Sonst würdest du wissen, das du am Verhalten der Tiere sofort merkst ob was los ist oder nicht.

Wäre interessant zu wissen wo die Natter öetztendlich hergekommen ist
Kommentar ansehen
14.07.2011 13:12 Uhr von Bettine
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Baron-Muenchhausen: Kein Unfug, meine Wellensittiche haben mich vor einigen Jahren in der Nacht durch ungewöhnliches Rufen geweckt. Der Grund dafür: ein Einbrecher.
Kommentar ansehen
14.07.2011 13:14 Uhr von Chuzpe87
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Kornnatter: Das war doch schon mal vor Monaten in den Nachrichten, wo son Piepmatz seinen Besitzer vor so ner Schlange gewarnt hat. Wobei der Piepmatz wohl eher an sich selber dachte ....
Kommentar ansehen
14.07.2011 13:55 Uhr von SilentPain
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
"Polizei und die Feuerwehr konnten das ungiftige Tier entfernen"
warum nicht eine komplette Bundeswehr-Kompanie
flankiert von 2 Teams des SEK in voller Kampfmontur
dazu Hubschrauberunterstützung und Satellitenüberwachung

mein Gott!!
wenn ich nicht weiss mit was für einer Schlange ich es zu tun habe: Google

hierzulande im Regelfall: ungiftig - sicherstellen, in Korb oder Jutesack unterbringen, Tierschutz verständigen
bei uns wuselt auch ne Schlange irgendwo im Hinterhof rum

oder lesen: http://www.schlangeninfos.de/...

[ nachträglich editiert von SilentPain ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?