14.07.11 08:19 Uhr
 12.618
 

USA: Pädophiler darf sich im Gefängnis Kinderpornos ansehen so oft er möchte

Ein Mann sitzt momentan im Gefängnis in Washington in den USA, weil ihm mehrfache Vergewaltigung von Kindern vorgeworfen wird. Das Unglaubliche dabei ist, dass er sich im Gefängnis Kinderpornos ansehen darf. Da er keinen Anwalt hat, verteidigt er sich selbst.

Aus diesem Grund darf er sich das Beweismaterial im Beisein seines Privatermittlers anschauen so oft er möchte. Darauf ist er angeblich bei der Vergewaltigung von kleinen Jungen zu sehen. Er soll sich die Aufnahmen mehrere Stunden am Stück und mehrmals in der Woche anschauen.

"Das höchste Gericht Washingtons hat in zwei Fällen entschieden, dass das Beweismaterial der Verteidigung zur Verfügung gestellt werden muss. Da der Angeklagte sich selbst verteidigt, haben wir keine andere Wahl als ihm zu erlauben, sich das Beweismaterial anzuschauen", sagte ein Rechtsberater.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Video, Gefängnis, Vergewaltigung, Pädophiler
Quelle: www.radaronline.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2011 08:30 Uhr von Acidoutlaw
 
+8 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.07.2011 08:38 Uhr von _The_Hawk_
 
+33 | -9
 
ANZEIGEN
Hmm Naja, ob es stimmt ist eine andere Frage!

Gerade bei dem Author bin ich mir wirklich nicht sicher...

Der muss jede menge Zeit haben und auch irgendwie einen an der Schüssel dass der immer solche "News" findet!

SN soll den mal raus schmeissen, dann geht es auch schon hier besser zu.
Kommentar ansehen
14.07.2011 08:49 Uhr von Acidoutlaw
 
+25 | -8
 
ANZEIGEN
@ The Hawk: Ein rausschmiss von Trashial würde auf jedenfall das intellektuelle niveau dieser seite ganz schön nach oben katapultieren aber so langsam denk ich mir "ich kann auch gleich auf bild.de,express,oder dnews gehn wozu noch bei short die interessanten news suchen is ja eh wie die berühmte nadel im heuhaufen lol" .....aber das werden die nich tun ....weil sex sells und so ..... dumme welt^^ CRUSHIAL PLEASE STFU und bitte das minus nicht vergessen^^ ich steh drauf

[ nachträglich editiert von Acidoutlaw ]
Kommentar ansehen
14.07.2011 08:50 Uhr von unomagan
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Ob es stimmt: weiß ich nicht, aber es klingt nach typischer Ami justiz...
Kommentar ansehen
14.07.2011 08:55 Uhr von dumm78
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
klar das hier recht missbraucht wird, aber von recht her leider richtig. würde man das recht ändern wären eine verdeitigung nicht möglich.
Kommentar ansehen
14.07.2011 09:08 Uhr von Serverhorst32
 
+25 | -7
 
ANZEIGEN
hört sich krank an Aber wenn der Verteidigung nicht alle Beweise zugänglich sind ist eine Verteidigung gar nicht möglich, deshalb ist das wohl in diesem Fall ok.

Auch wenn es einen komischen Beigeschmack hat ...

by the way:

Richter, Staatsanwälte und Ermittler dürfen sich auch täglich stundenlang Kinderpornos anschauen obwohl keiner kontrolliert ob da vllt. auch der ein oder andere Pädophile dabei ist!

[ nachträglich editiert von Serverhorst32 ]
Kommentar ansehen
14.07.2011 09:22 Uhr von Seridur
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@ Serverhorst: in so einem fall wuerd ich da eher von "muessen" statt "duerfen" reden....
Kommentar ansehen
14.07.2011 09:23 Uhr von Jaecko
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wie war doch der Spruch? "Ein Anwalt, der sich selbst verteidigt, hat als Klienten einen Narren"
Kommentar ansehen
14.07.2011 09:26 Uhr von EvilMoe523
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@ Serverhorst32: Ähm NE...

Der Satz sollte eher lauten:

"Richter, Staatsanwälte und Ermittler MÜSSEN sich (LEIDER) auch täglich stundenlang Kinderpornos anschauen...

Das macht im Normalfall ganz sicher keine Freude und ich frage mich da seit eh und je schon wie man berufsmäßig mit solchen Fällen klar kommt und noch ruhig schlafen kann.
Kommentar ansehen
14.07.2011 09:29 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.07.2011 09:59 Uhr von Sveni14
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
sicher: ist es krank, aber ich frag mich wieso sich die Leute aufregen. Das Prinzip ist doch einfach:

Dem Anwalt müssen alle Beweismittel zur Verfügung gestellt werden --> vollkommen richtig, ansonsten wäre wohl eine Verteidigung unmöglich.
Der Angeklagte verteidgt sich selbst --> ist sein gutes Recht.

Dass das ganze einen faden Beigeschmack hat sollte klar sein, aber wenn ich wieder sowas lese wie "typisch amis", da merkt man doch, dass sich hier wieder die geistigen Tiefflieger rumtreiben. Aber naja wäre das in Deutschland passiert, so wäre er eh nach 2 Jahren wieder rausgekommen ... typisch deutsch nämlich.
Kommentar ansehen
14.07.2011 11:26 Uhr von Zephram
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Hmmm: Wo ist denn die Brot&Spiele-Fraktion die immer "im Knast kümmert man sich um solche Leute" oder "Todesstrafe für Kinderschänder" ruft ?

@EvilMoe523

gilt das auch für pädophile Staatsanwälte, oder schließt du deren Existenz von vorneherein aus ?

Ich vermute, die Natur spielt da auf eine für uns unbegreifbare Weise mit Vorlieben rum, auch das nennt man Evolution. Das wird man wahrscheinlich ebensowenig "heilen" können wie Homosexualität, nur das zweitere in Ordnung ist, weil alle Beteiligten wissen und begreifen was sie da tun. Ich bin auch der Meinung das Strafen da nicht wirklich helfen können. Es gibt Länder in denen auf Homosexualität die Todesstrafe steht, und das verhindert auch nichts. Ansich müsste man Dörfer bauen mit 30m hohen Stahlbetonmauern und besonders geschultem Wachpersonal, und solche Leute da reinstecken und nie wieder in die Gesellschaft lassen. Meinetwegen können die sich dann auch gerne den lieben langen Tag KiPo da drinne reinziehen, solange es dann Frieden gibt, helfen kann man denen nicht, nur die Bevölkerung schützen, und begreifen wird man deren Denke sowieso nicht. Das ist auch der Grund warum von der Masse her objektive Denkweise auf keinen Fall zu erwarten ist, beim Gedanken an Leuten die Kindern was antun, kann man regelmäßig beobachten das bei den Menschen im Oberstübchen was aushakt. Da wird Lynchjustiz und Todesstrafe frenetisch herbeigesehnt und vergessen, warum und wegen welchen Leuten wir sowas abgeschafft haben. Was mir allerdings WIRKLICH Sorgen bereitet, das es Menschen geben muss, welche mit solchen Geschichten und der Reaktion der Menschen da drauf ihr Kalkül zustande bringen, z.b. vdL und ihr Stopschild, oder zumindest ihre Ideengeber. Die benutzen also KiPo um damit die Massen zu treiben, sind sich also bewusst was da abläuft, sind aber trotzdem in der Lage ihre Gedanken zu kontrollieren, und gleichzeitig noch Nutzen daraus zu ziehen, durch die leichte Manipulierbarkeit der Massen angesichts dieses Themas. Wer so denkt, das sind die wahren Psychopathen oder steht zumindest den Kinderschändern in nichts nach.
Denkt mal drüber nach...

jm2p Zeph

[ nachträglich editiert von Zephram ]
Kommentar ansehen
14.07.2011 11:32 Uhr von Kacknoob
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Genau... und was sonst? In Zukunft der Verteigung Beweismaterial vorenthalten? Das Klingt von der Überschrift auch vollkommen anders als in den News selbst...

"im Beisein seines Privatermittlers"... ich denke nicht das er sich da einen von der Palme wedeln wird. Aber so klingt es ja auch prikelnder.

Sobald Kinder betroffen sind will ja eh die Meute am liebsten gleich mit Fackeln und Mistgabeln kurzen Prozess machen. Da ist oftmals Vorwurf = Schuld.
Kommentar ansehen
14.07.2011 11:36 Uhr von Kacknoob
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Schlottentieftaucher: ANGEKLAGTER... noch nicht Schuldiger!!! Kleines aber wichtiges Detail. Eventuell... wenn auch nicht warscheinlich, weidert es diesen Mann ja selbst an.

Schuldig ist ein Mensch erst wenn das Urteil legetim gesprochen wurde.
Kommentar ansehen
14.07.2011 11:48 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@ruckzuckzackzack andere kritisieren, wenn einem ein Tippfehler unterlaüft. Du kannst noch nicht einmal abschreiben, oder war dies babsichtigt und du wolltest mich beleidigen?
Das kannst du in Zukunft unterlassen, die Menschen, die ich nicht persönlich kenne, können mich nicht beleidigen.

so nun aber zu dem Inhalt deines Kommentares.

-- In Amerika hat jeder das Recht ... ---
das ist ja das schlimme an der ganzen sache. Der Gesetzgeber schläft dort in Amerika und merkt nicht, dass der Padopfile auf einen Verteidiger verzichtet um seine sexuellen Abartigkeiten bis zur Urteilsverkündung noch ausleben zu können. Das ist in Deutschland besser geregelt, denn bei solchen straftaten bekommt der Angeklagte einen Pflichtverteidiger.

P.s. Bevor du wieder schreibst, ich behersche die Groß - Kleinschreibung nicht, meine Tastatur ist kaputt.
Kommentar ansehen
14.07.2011 12:07 Uhr von Perisecor
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Acidoutlaw

"Junge Junge die Amis sind echt durch da"

Ja, echt unglaublich. Machen die doch tatsächlich der Verteidigung das Beweismaterial zugänglich...

Wie ist das eigentlich, wenn man nicht so besonders clever ist? Kommst du damit im Leben gut klar oder zeigt man dir öfter, wie hier, Grenzen auf?


@ unomagan

"aber es klingt nach typischer Ami justiz.."

Das etwas nach Rechtstaatlichkeit klingt ist nun nichts, worauf ein Land nicht wirklich stolz sein dürfte. Ich bedanke mich also stellvertretend für meine Nation vielmals bei dir für dieses Kompliment.

@ KamalaKurt

"Das ist in Deutschland besser geregelt,"

Jaja, am deutschen Wesen soll die Welt genesen, was?

"denn bei solchen straftaten bekommt der Angeklagte einen Pflichtverteidiger."

Und warum ist das besser? Soweit ich weiß bist du weder Jurist noch lebst du in Deutschland oder den USA. Andererseits ist das ja auch ein sehr aktuelles Thema in Thailand - wobei da Gerichte nicht immer so genau über Verteidiger nachdenken...

"Die Amis spinnen doch"

Genau. Lassen die einfach diesen Mann seine Rechte wahrnehmen. Verbieten sollte man sowas! Und ganz oben sitzt dann ein KamalaKurt und entscheidet nach gutdünken was jemand darf und was nicht...


"meine Tastatur ist kaputt. "

Deinen ständigen dämlichen Kommentaren nach ist deine Tastatur ein eher kleines Problem.
Kommentar ansehen
14.07.2011 13:06 Uhr von Chuzpe87
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
USA: Wir reden hier über die USA - Mehr muss man doch dazu nicht sagen oder?
Kommentar ansehen
14.07.2011 13:07 Uhr von Serverhorst32
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Perisecor: "Ja, echt unglaublich. Machen die doch tatsächlich der Verteidigung das Beweismaterial zugänglich...Wie ist das eigentlich, wenn man nicht so besonders clever ist?"

LOL der war hart :-) Schlag ein *hand heb*

Hier hast du aber echt Recht was den Rechtsstaat in USA angeht die Verteidigung muss aus juristischen Gründen uneingeschränkten Zugang zu allen Beweisen haben.

Unter uns mit juristischen Hintergrund ist das Usos aber viele hier haben halt keinen Plan vom Law auch international.
Kommentar ansehen
14.07.2011 18:28 Uhr von backuhra
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und wieder: wird herrliches Futter für die Ami-Basher geliefert. Wirklich herrlich *RollEyes*
Kommentar ansehen
15.07.2011 01:20 Uhr von Lars_P
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das darf doch nicht wahr sein. Ich hoffe das das ein schlechter Scherz ist. Dieses Dreckschwein darf sich diese sachen so oft er will ansehen. Wegen solchen Leuten bin ich für die Todesstrafe.

Hängen am besten öffentlich.
Kommentar ansehen
17.07.2011 05:50 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Periscor ich bin mit der Juriterei in Deutschland auch nicht immer zufrieden. Warum aber ein Pflichtverteidiger eine gute Einrichtung ist sollte man dir, da du ja einer zu sein scheinst, nicht erklären müssen. Ich tu es aber trotzdem, damit alle Nichtjuristen meinen Gedankengängen folgen können. In D. sieht der Pflichtverteidiger das Beweismaterial an, wenn nötig auch mehrmals. Aber nur um sich über die Abläufe der Verbrechen zu informieren. Und dies macht der Pädophile, so meine ich, nicht. Der schaut sich die Videos an um sich sexuell zu erregen und anschließend in seiner Zelle zu onanieren. Das ist meine Feststellung auf grund meiner Fähigkeit logisch denken zu können.

Wa hier in Thailand die Gerichte machen ist für mich belanglos, da ich mir hier gegenüber dem staat nichts zu schulden kommen lasse.

Ich bin mir sicher, dass du kein Recht und kein Wissen hast meine Kommentare für dämlich zu beurteilen.
Kommentar ansehen
17.07.2011 06:42 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Periscor Ich gebe dir zu deinen Behauptungen, dass ich kein Juristbin und nicht inD. lebe vollkommen recht. Das war aber das einzig positive an deiner abgegebenen Kritik über mich.

Ich bin immer noch deutscher staatsbürger und fühle auch noch so, das aber langsam immer mehr in den Hintergrund aufgrund , dass solche Menschen wie du einer bist, dort leben.

Ich habe 41 Jahre lang gearbeitet und seit meinem 24. Lebensjahr war mein Verdienst über der Beitragsbemessungsgrenze. Das besagt so viel, dass ich 33,5 Jahre, das entspricht über 80% meiner Arbeitzeit , habe ich die höchsten Einkommenssteuersätze und die höchsten sozialversicherunsbeiträge bezahlt.

Ich habe Industrustriekaufmann gelernt und war ab 1971 in der EDV, heute heißt dies ja im IT - Bereich tätig, davon die letzten und die letzten 15 Jahre als database- und service manger tätig. Das nur zur Erklärung, dass ich kein Jurist bin oder war.


Ich bin mit der deutschen Gerichtsbarkeit bei weiten nicht immer einverstanden. Aber in dem Fall, dass man sich ab einer gewissen straftat nicht mehr selbst verteidigen kann, finde ich in D. mit der Bestimmung eines Pflichtverteidigers eine vorzügliche Lösung.

Dir, als Jurist brauche ich ja nichts mehr dazu sagen, ich tue es dennoch, um jedem anderen, der den Kommentar liest meine unjuristischen Überlegeungen und Festellungen, mitzuteilen.

Ein Pflichtverteidiger schaut sich die Videos auf an vielleicht ach mehrmals, aber nur um sich ein Urteil, über die schwere straftat bilden zu können. Der Ami sieht sich seine Videos an, um sich sexuell zu erregen und dann in seiner Zelle zu onanieren, denn der weis ja 100%tig was er gemacht hat.

Warum kennst du mich so gut und ich dich überhaupt nicht, dass du mir vorwirfst, ich würde mir anmaßen nach Gutdünken Recht sprechen zu wollen.

Ich glaube nicht, dassdu das geeignete Profil hast um meine Kommentare für daämlich zu erklären.

Das war das Wort zum sonntag.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?