13.07.11 21:48 Uhr
 152
 

Apple Stores: Vier weitere Läden in Deutschland geplant

Apples anhaltender Erfolg reißt nicht ab und macht sich nun auch in einer Ausbreitung der eigenen Ladengeschäfte namens Apple Store bemerkbar. Zu Beginn dieses Jahres zählte Apple noch vier solcher Niederlassungen auf deutschem Boden. Bis Ende 2011 sollen daraus neun Apple Stores geworden sein.

Die erste Neueröffnung des Jahres 2011 liegt bereits einige Monate zurück und fand in Dresden statt. Für den ersten Apple Store in der Hauptstadt sicherte man sich bereits einen attraktiven Standort direkt am Kurfürstendamm und will dort schon bald einziehen.

Augsburg soll bis zum Jahresende ebenfalls seinen ersten Apple Store erhalten, während Hamburg als erste deutsche Stadt zwei davon zählen wird. Auf den ersten Blick etwas überraschend sind die Pläne, einen Apple Store im nicht einmal 9.000 Einwohner starken Sulzbach im Taunus zu eröffnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Apple, Laden, Eröffnung, Planung
Quelle: www.appleradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Türkischer Wirtschaftsminister beschwichtigt: Deutsche Firmen genießen Schutz
Missernte: Nordkorea könnte auf Lebensmittelspenden angewiesen sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2011 21:48 Uhr von JonnyKnock
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Bei genauerer Betrachtung (siehe Quelle) ist Sulzbach allerdings doch kein so überraschender Standort mehr. Trotzdem ist interessant, dass Apple damit von seiner bisherigen, stark an Großstädten orientierten Standort-Strategie abweicht, sind doch noch mehrere bedeutende Großstädte in Deutschland ohne Apple Store.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marius Müller-Westernhagen feiert zum zweiten Mal Hochzeit
Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?