13.07.11 21:30 Uhr
 2.117
 

Sportartikelhersteller Nike: Arbeiter werden misshandelt

Bei den Zulieferern des Sportartikelherstellers Nike werden Arbeiter teilweise misshandelt und müssen unter menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen arbeiten.

Arbeiter aus Fabriken in Indonesien, die für die Produktion der Converse-Schuhe verantwortlich sind, schildern, sie seien von den Vorgesetzten geschlagen und als Schwein oder Hund bezeichnet worden. Solche Schimpfwörter gelten besonders in muslimischen Kreisen als schlimme Beleidigung.

Nike wurde bereits mehrmals zuvor darauf hingewiesen, das die Arbeiter der Zulieferer unter unmenschlichen Bedingungen arbeiten. Die Arbeiter selbst protestieren selten gegen diese Zustände, da sie auf den Lohn von ungefähr einem halben Dollar pro Stunde angewiesen sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chikiwi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeiter, Misshandlung, Nike, Zulieferer, Sportartikel
Quelle: www.news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2011 22:14 Uhr von jospaghetti
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
haha: Siel = +1 | -3
mcmoerphy = +3 | -1

das ist ziemlich erbärmlich
Kommentar ansehen
13.07.2011 22:14 Uhr von lopad
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Bei welchen großen Kleidungsherstellern ist das anders?

Nur durch solch unmenschliche Arbeitsbedingungen lässt sich der Preis niedrig halten. Ihr Elend für unseren Wohlstand, wirklich schlimm aber so ist es nun mal.
Kommentar ansehen
13.07.2011 22:42 Uhr von FlatFlow
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
tja: da werde ich wohl bei nächsten Schuhe kauf, alternativen anschauen müssen... dabei kaufe ich seit gut 20 Jahren Nike Schuhe. Vielleicht kann ich so etwas zum umdenken in der Manager Etagen beitragen.
Kommentar ansehen
13.07.2011 22:52 Uhr von Rapunz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
der hungerhaken: nike, braucht die welt
Kommentar ansehen
13.07.2011 23:02 Uhr von grandmasterchef
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Preis niedrig halten kann kein Argument sein, so Teuer wie die Schuhe sind. ^^

Lustig finde ich ja, dass die ganzen "Punks" alle in Converse rumlaufen und sonst einen auf Anti-Kapitalistisch machen. Tolle Punks sind das.. - aber deswegen haben wohl deren Schuhe auch so viele Löcher. Kauft man nur einmal und die müssen ja "used" ausschauen".^^
Kommentar ansehen
13.07.2011 23:23 Uhr von Iceregen_
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Traurig aber wahr, ein ewiger Kreislauf: Meiner Meinung nach ist es mittlerweile Schwierig gewisse Produkte zu kaufen, ohne dass irgendeine Person daran gelitten hat bzw. ausgebeutet wurde.
Kauf ich zB keine Nike Produkte mehr, weil ich diese News gelesen habe, sondern von anderen Marken, kaufe ich meistens Produkte, welche unter ähnlichen/gleichen Umständen hergestellt wurden - egal wie teuer oder billige sie sind. Auf dem Etikett stehen ohnehin meisten Indonesien oder China.
Ich mein: Allein schon die Bestandteile meines Laptops, auf welchem ich grad schreibe, sind zum Teil fix nicht aus humanen Produktionstätten.
Das dumme an der Sache ist leider: Will man wirklich Produkte kaufen, welche keine Schweinereien hinter sich haben, muss man auf zB alle elektronische Geräte (Handy, Computer, usw.) verzichten und für teuer Geld Sachen kaufen, die unter menschen/umwelt-würdigen Umständen hergestellt wurden. Leider reicht der Monatslohn nicht so ganz für sowas.
Auch wenn man zwar versucht, gezielt Firmen zu meiden, um etwas dagegen zu tun, man kommt leider nicht daran vorbei......
Kommentar ansehen
14.07.2011 03:02 Uhr von Floppy77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Iceregen_: Es gibt auch Firmen die nicht nur in Asien produzieren. NB produziert 1/3 in UK. Einfach beim Schuhkauf aufs Schild gucken und die Asiengurken im Regal lassen.
Kommentar ansehen
14.07.2011 03:19 Uhr von Cobra2210
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alternativmarken: Zuerst einmal als Anspielung auf "Ephemunch" - Ich kaufe meine Sachen schon lange selbst... sollte man aber in meinem Alter auch erwarten ^^

So .. außerdem kaufe ich nie bei Nike, Adidas, Puma oder wie nicht sonst alle heißen... lieber bei kleineren, unbekannteren aber teilweise auch teuren Marken, die für ihr Geld dann aber auch Top Qualität bieten - und das nicht nur in der Verarbeitung, sondern auch produktionsmäßig... Aber diese Marken findet man nun eben nicht in großen Kaufhäusern, sondern in Spezial Läden...
Kommentar ansehen
14.07.2011 06:59 Uhr von CoffeMaker
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Vom Gewinn könnte man was abzwacken und den Arbeitern mehr zahlen. "

Ja aber dann hätte die Chefetage weniger Geld. :) Und gerade da ist man ja gierig.... so schnell wie möglich die Taschen vollhaun weil man nie weiß ob man nächstes Jahr nochmal gut verdient.
Kommentar ansehen
14.07.2011 09:05 Uhr von Floxxor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also bitte das ist das Gegenteil von ´news´, das gleiche kann man über Kik, Walmart, und im Grunde alle Marken schreiben, in diesen Ländern ist es halt billiger. Da gibt es sicher Ausnahmen, aber die kann man sich nicht unbedingt leisten.
Kommentar ansehen
14.07.2011 09:05 Uhr von artefaktum
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@lopad: "Nur durch solch unmenschliche Arbeitsbedingungen lässt sich der Preis niedrig halten."

Wo hat denn Nike billige Preise? Weißt du ansatzweise, welche enormen Verdienstspannen in diesen Markensachen drinstecken? Da sind die Lohnkosten nur ein Bruchteil.

"Ihr Elend für unseren Wohlstand"

Wer ist "uns"? Verdiene ich so enorm an diesen Schuhen? Zumindest mache ich den Tanz nicht mit, und falle auf deren Marketing herein.
Kommentar ansehen
14.07.2011 09:39 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sportartikelhersteller?! nike stellt seit jahrzehnten nix selber her.
ich mochte früher die schuhe, aber als zum 3. oder 4. mal irgendwas wie "made in taka-tuka-land" draufstand, habe ich beschlossen künfig nie wieder klamotten von markenherstellern zu kaufen. wenn schon dritte-welt-produkte, dann nur noch von original-herstellern oder meinetwegen vom discounter gelabelt. die qualität von markenklamotten ist nicht besser - wie denn auch? kommt ja alles aus der selben fabrik.
Kommentar ansehen
15.07.2011 15:00 Uhr von Reape®
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
siel: war da letztens nicht ne meldung über nike, dass michael jordan oder irgendein anderer basketball star mit seinem nike-werbevertrag mehr bekommt als die ganzen arbeiter, die in asien für nike arbeiten?
echt ein witz...

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?