13.07.11 15:44 Uhr
 168
 

Algen als Heilsbringer der zukünftigen Brennstoffproduktion?

Ein Forscherteam unter der Leitung der Universität von Kentucky hat eine Möglichkeit gefunden, mittels einer Alge Öl zu produzieren. Forscher sind sich bereits einig, dass unsere fossilen Brennstoffe ihren Ursprung in Organismen haben, die vor 500 Millionen Jahren lebten.

Die Algenart "Botryococcus braunii" hat bereits zu dieser Zeit zu den heutigen Brennstoffreserven beigetragen. Diese Alge hat die Jahrmillionen überlebt und konnte erforscht werden. Da diese Spezies aber nur sehr langsam wächst, ist sie nicht direkt als Energiequelle nutzbar.

Die Forscher haben die Gene isoliert, die für die biochemischen Eigenschaften der Alge verantwortlich sind. Mittels dieser Gene haben sie eine Art Hefe produziert, die hoch qualitatives Öl herstellt. Dieser Erfolg wird als erster Ansatz angesehen, die Öl und Kohlereserven der Welt zu ersetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: scaabi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Energie, Kohle, Brennstoff, Alge, Organismus
Quelle: www.sciencedaily.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt