13.07.11 15:14 Uhr
 206
 

Google ermöglicht in seinem Dienst "Google+" mehr Privatsphäre

Nach zahlreichen Hinweisen durch Nutzer des Google-Dienstes "Google+" erweitern die Entwickler des von Google entwickelten sozialen Netzwerkes die Einstellungsmöglichkeiten.

Die Nutzer von "Google+" sollen zukünftig entscheiden können, ob ihr Geschlecht nach außen sichtbar sein soll oder nicht.

Die Angabe des Geschlechtes seien laut Aussage von Googles Produktmanagerin wichtig, da das Geschlecht starke Auswirkungen auf die grammatikalische Darstellung von Inhalten habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: felge
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Dienst, Google+, Einstellung, Privatsphäre
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an
Apple erhöht die Preise für Apps

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2011 16:51 Uhr von statementx
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was mir noch fehlt: sind: upload von youtube videos besucher statistik und eine theme-komponente... ansonsten sind sie auf einem guten weg...
Kommentar ansehen
13.07.2011 22:06 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nee iss klar! :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oer-Erkenschwick: Großbrand im Toom-Baumarkt
Mönchengladbach: Prozess - Rentnerin soll Freundin getötet haben
Nach Türkei-Referendum: Merkel verteidigt doppelte Staatsbürgerschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?