13.07.11 15:14 Uhr
 204
 

Google ermöglicht in seinem Dienst "Google+" mehr Privatsphäre

Nach zahlreichen Hinweisen durch Nutzer des Google-Dienstes "Google+" erweitern die Entwickler des von Google entwickelten sozialen Netzwerkes die Einstellungsmöglichkeiten.

Die Nutzer von "Google+" sollen zukünftig entscheiden können, ob ihr Geschlecht nach außen sichtbar sein soll oder nicht.

Die Angabe des Geschlechtes seien laut Aussage von Googles Produktmanagerin wichtig, da das Geschlecht starke Auswirkungen auf die grammatikalische Darstellung von Inhalten habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: felge
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Dienst, Google+, Einstellung, Privatsphäre
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2011 16:51 Uhr von statementx
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was mir noch fehlt: sind: upload von youtube videos besucher statistik und eine theme-komponente... ansonsten sind sie auf einem guten weg...
Kommentar ansehen
13.07.2011 22:06 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nee iss klar! :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?