13.07.11 14:59 Uhr
 159
 

Südkorea will bei den Winterspielen 2018 kein gemeinsames Team mit Nordkorea

Südkorea will bei den Olympischen Spielen 2018 kein gemeinsames Team mit Nordkorea. Die Regierungssprecherin Sohn Jie-ae lehnte den Vorschlag aus Nordkorea ab: "Wir haben uns nicht um gemeinsame Winterspiele mit Nordkorea beworben."

Ein nordkoreanisches IOC-Mitglied schlug vor, dass Nord- und Südkorea die Winterspiele gemeinsam austragen könnten. Zwischen den beiden Ländern gibt es seit einem Jahr verstärkt Spannungen, nachdem drei Südkoreaner durch Beschuss aus dem Norden getötet wurden.

Die südkoreanische Stadt Pyeongchang konnte sich vergangene Woche bei der Olympia-Bewerbung für 2018 gegen München durchsetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rgh23
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Nordkorea, Team, Südkorea, Olympische Winterspiele, Pyeongchang
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2011 15:12 Uhr von snowdust
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ach so ! Die Katze ist aus dem Sack ! Man hat also bzgl. der Korea-Entscheidung geopolitisch und neostrategisch votiert. Das erklärt natürlich alles !

[ nachträglich editiert von snowdust ]
Kommentar ansehen
14.07.2011 22:11 Uhr von HBeene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch klar hat Deutschland 1974 auch nicht gemacht und ist dadurch Weltmeister geworden! ;-)

[ nachträglich editiert von HBeene ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?