13.07.11 14:00 Uhr
 2.520
 

Media Markt bald konkurrenzfähiger dank Online-Vertrieb

Eine Umstrukturierung der Preispolitik bei Media Markt soll die lokalen Filialen wieder konkurrenzfähiger machen. Der Vorstand will einheitliche Preise in allen Filialen und günstigere Bezugspreise von deren Lieferanten.

Der Aufkauf des Online-Händlers "Redcoon" Ende März 2011 soll entscheidend dazu beitragen. Hierdurch soll eine führende Position in Europas Online-Geschäft erreicht werden.

Die Kunden sollen die Möglichkeit haben, nicht vor Ort verfügbare Produkte über einen Terminal bestellen zu können. Abgeholt wird die Ware in der Filiale, wo auch alle Serviceleistungen in Anspruch genommen werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: felge
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Online, Shop, Vertrieb, Media Markt
Quelle: www.golem.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2011 14:00 Uhr von felge
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Eine sehr guter Weg wieder konkurrenzfähiger zu werden, wenn denn dann die Zulieferer mitspielen und sich auf die entsprechenden Konditionen einlassen.
Kommentar ansehen
13.07.2011 14:24 Uhr von Dracultepes
 
+32 | -0
 
ANZEIGEN
Ob die die 15 Euro Kabel die es bei Reichelt für 2,99 gibt dann auchmal billiger anbieten?

Ich glaube es kaum.

Eigentlich kann man sagen das man 98% der Dinge besser im Internet gekauft hätte.
Kommentar ansehen
13.07.2011 14:56 Uhr von 3i5bi3r
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Ehm Welche Serviceleistungen?!
Kommentar ansehen
13.07.2011 14:58 Uhr von Cyphox2
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
pfffff wollt mir letztens paar ebooks kaufen, leider nur kreditkartenzahlung möglich.

hab ich se halt zum selben preis bei buecher.de per lastschrift gekauft....
Kommentar ansehen
13.07.2011 15:15 Uhr von readerlol
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
ist dreck... schon immer gewesen... da geht halt der otto hin um sich bescheissen zu lassen. Eigentlich müssten die verboten werden mit ihren möchtegern konkurrenz gehabe mit saturn, dabei ists ein und die selbe grütze....
Kommentar ansehen
13.07.2011 15:16 Uhr von jpanse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: sign...

Die Preise für, Kabel, Stecker und anderes zubehör sind unverschämt...

Reichelt.de ist die Adresse ;)
Kommentar ansehen
13.07.2011 15:40 Uhr von BadBorgBarclay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: ich vergleiche die Preise vom MM immer mit denen von Octomedia (Expert-Gruppe). Kabel und Stecker kriegt man bei Octomedia meistens Deutlich Günstiger. Bei anderen Dingen muss man die Preise vergleichen.
Kommentar ansehen
13.07.2011 15:45 Uhr von Kalle87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Preise: Die Preise sind im Allgemeinen viel zu hoch, jeder anständige Shop im Internet bietet die gleiche Waren für wesentlich weniger an.
Einzig wenn MM solche Aktionen wie Wegfall der Mehrwertsteuer oder ähnliches hat, lohnt es sich auch mal den MM-Preis hinzuziehen.
Kommentar ansehen
13.07.2011 15:47 Uhr von Koeniglich
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die haben schon seit anfang an seitdem es Online Handel gibt den Markt KOMPLETT verschlafen..
Kommentar ansehen
13.07.2011 16:11 Uhr von Selle
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
günstige Onlinehändler gibts wie sand am Meer. Und alle sind billiger als MM.
MM hat nur einen Vorteil:
Bei Fernseher etc. kann man sich manche Modell live ansehen, um z.B. Bildqualität zu vergleichen.

Aber wer schlau genug ist, schaut dann im Internet nach dem günstigsten Preis beim Fernseher seiner Wahl ;-)

Und seid "Collect and Return" hat auch der Umtausch vor Ort keine großen Vorteil mehr
Kommentar ansehen
14.07.2011 01:42 Uhr von NilsGH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Media Markt und Co. Haben schon ihre Berechtigung, genau wie andere Läden eben auch.

Wer "schlau" ist kauft im Internet? Naja ... das stimmt bei MANCHEN Produktgruppen, aber nicht bei allen.

Fakt ist doch, dass die den online Handel, den selbst DM, Schlecker und Co. seit Jahren erfolgreich betreiben vollkommen ignoriert und verpennt haben.

Das witzigste ist, dass sie dafür nun eine Firma AUFKAUFEN :) Sorry, aber wenn man nicht einmal fähige Mitarbeiter einstellen kann, die eine Webseite online stellen können, dann läuft da was richtig falsch, oder?

Ich muss doch keine Firma kaufen, um meine eigenen im Internet präsent zu machen ... php und html können mittlerweile 14-jährige Kids ... da wird sich doch einer finden, der das für Media Markt machen kann, oder?

So ein Käse!
Kommentar ansehen
14.07.2011 05:11 Uhr von xDP02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diejenigen: die hier so vehement gegen MM sind, haben vermutlich noch nie versucht zu Handeln.
Es stimmt das der Onlinehandel idr günstiger ist, allerdings wird dir MM nie ein neues Angebot vorenthalten. So haben wir zum beispiel schonmal einen 2000€ Fehrnseher für 1500€ bekommen, das selbe bei Kaffeemaschinen etc.

Letzten endes hat ein Online handel keine inkompetenten Berater, die auf einen Laien immernoch kompetent wirken und so muss man, wie bei allem anderen auch, wissen was man tut um nicht auf die Fresse zu fallen.

Is Media Markt teuer? Ja! Muss es so bleiben? Nein!


Ausserdem liebe ich es durch die Filme und Spiele zu stöbern, das ist online einfach nicht vergleichbar =)
Kommentar ansehen
14.07.2011 10:49 Uhr von Selle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@NilsGH: Nein, das aufkaufen hat ganz einfach einen sinnvollen hintergrund.

Wenn man einen Online-Shop oder genrell in neue Märkte möchte, fehlt Fachwissen und Fachkompetenz. Es ist ja nicht nur die Website auch die Logistik dahinter.

Man sieht das auch bei anderen Konzernen wie Microsoft oder Google (zwar andere Branche, aber Prinzip gleich).
Die kaufen kleinere Unternehmen mit spezieller Fachkompentz auf. z.B. Microsoft mit Skype.

Es ist einfach billiger und auch intelligenter eine Firma mit den Fachleuten zu übernehmen und für die eigene Sache zu verwenden, als neue Leute einzustellen, die komplett von vorn anfangen.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?