13.07.11 13:35 Uhr
 99
 

In Hamburg klaut man am häufigsten Lexus, VW und BMW

Unter professionellen Auto-Dieben Hamburgs ist offenbar der Lexus RX 400 Hybrid mit einem Neuwert von über 50.000 Euro heiß begeht. Kein anderer Wagen wurde im vergangenen Jahr in der Hansestadt häufiger gestohlen. Mercedes wird wegen guter Sicherheitsmaßnahmen kaum gestohlen.

Auf den weiteren Plätzen landeten der VW Bus Caravelle T4, der BMW X5/6 und das BMW M Coupé. Insgesamt wurden 2010 2.326 Autos entwendet, das ist eine Steigerung von rund 14 Prozent gegenüber 2009. Damit ist nur Berlin gefährlicher für Besitzer teurer Autos.

Laut Christian Lübke vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) werden die teuren Autos im Auftrag osteuropäischer und afrikanischer Banden gestohlen, die die Wagen schnell außer Landes schaffen und dann weiterverkaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, BMW, VW, Diebstahl, Lexus
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2011 13:35 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Mercedes die Fahrzeuge gut schützen kann, sollten die anderen Hersteller schnell nachziehen. Wenn ich die Kohle hätte, hätte ich jetzt einen Mercedes.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?