13.07.11 14:05 Uhr
 258
 

Anleger schützen ihr Geld durch Goldinvestitionen

Wie ShortNews schon in den letzten Tagen immer wieder berichtet hatte, steigt der Goldpreis immer weiter und mehr Menschen vertrauen dem Gold als Geldanlage.

Focus Money" berichtete nun ebenfalls von der Geldanlage Gold, wodurch sich immer mehr Anleger in der Schuldenkrise vor totalen Verlusten schützen würden. Aktienkurse fallen immer weiter, doch der Goldkurs steigt und steigt.

Ein Ende der Schuldenkrise ist nicht in Sicht, nach Irland, Griechenland und Portugal, scheint es nun langsam Italien zu erwischen. Eine Studie des Beratungsunternehmens Mercer zeigt, das eine Beimischung von Gold in einem gut geführten Depot die Aktien und Anleihen Verluste um fünf Prozent reduziert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Burnapple
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geld, Krise, Gold, Anleger, Anlage
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2011 15:24 Uhr von Pils28
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Erstens ist Gold eine gar nicht mal so sichere: Anlage, da es nicht wirklich reellen Wert hat und nur das wert ist, was andere bereit sind zu zahlen. Und Zweitens welche Währung ist denn die letzten zig Jahre an Gold gebunden gewesen?
Auf jeden Fall hat das Gold momentan im Wert mehr Luft nach unten als irgendeine solide Aktie.
Kommentar ansehen
13.07.2011 15:36 Uhr von Sonnflora
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Dumm nur, daß man Gold nicht essen kann. Merken die meisten Menschen leider immer erst, wenn es zu spät ist. Würde jetzt eher in Brühwürfel investieren. Könnten bald mehr wert haben wie alles Gold der Welt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?