13.07.11 12:09 Uhr
 873
 

Ausstieg vom endgültigen Ausstieg? Ein AKW soll als Reserve am Netz bleiben

Ist das wieder ein Ausstieg vom endgültigen Ausstieg? Die Bundesregierung plant offenbar ein kleines Hintertürchen bei ihrer Energiewende und will ein AKW als Reserve am Netz lassen.

Die Bundesnetzagentur will somit drohende Stromengpässe im Winter auffangen. Man hätte zwar nach Alternativen gesucht, aber keine gefunden: "Die Zahlen, die uns bislang vorliegen, sprechen eher dafür, dass wir eines dieser Kernkraftwerke benötigen", erklärte Netzagentur-Chef Matthias Kurth.

Bis August soll nun festgelegt werden, welches der seit der Fukushima-Katastrophe stillgelegtes Atomkraftwerk wieder in Betrieb gehen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Netz, Energie, AKW, Ausstieg, Reserve
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2011 13:19 Uhr von borgworld2
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Ne echt? Wir brauchen Kernkraft weil es keine vernünftigen Alternativen gibt?
Was ne News, jeder denkende Mensch hätte sich das zusammenrechnen können.
Aber davon gibts ja eh kaum noch welche.
Lieber Öko/Grün/gegen Atomkraft aber mit lauter Meilern im Nachbarland gelle...

Ich bleib dabei, aus den Fehlern lernen, Sicherheitsstandards verschärfen/anpassen und neue Kraftwerke bauen die diese auch erfüllen.
Diese können dann in 50 Jahren abgelöst werden von irgendetwas, dass sie auch ersetzen kann.
Kommentar ansehen
13.07.2011 13:32 Uhr von SyXxPaC01
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Erst eins dann noch eins usw, entweder alle oder der Atomausstieg ist keiner
Kommentar ansehen
13.07.2011 13:48 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Naja, der Unterschied zwischen einem Kernkraftwerk und einem Kohlekraftwerk sind nur die Todesarten.
Wobei ich ein Hochsicherheits-AKW und die sichere Lagerung der Brennelemente sicherer finde als das wild in den Boden gepresste co2 wo man nie weiß ob es nicht irgendwann nach oben kommt.
Kommentar ansehen
13.07.2011 13:54 Uhr von NGC4755
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Höchsttemperaturreaktor: Eine deutsche Entwicklung bei der es keinen Gau mehr geben kann.
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
13.07.2011 13:55 Uhr von Die-Tec
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
jaja habs ja schon immer gesagt, es gibt atm keine sinnvolle alternative zur übergangstechnik atom-spaltung. Aber hey, das checken die ganzen pseudo grünen ja nicht.

Mein Plan: Neue Sichere kraftwerke baun.
Vorteile: 1. Sichere Energie erzeugung
2. keine zerstörung der umwelt
3. weiterforschung am modulieren von Radioaktiven material
4. bringt der atomaustieg sowieso nix, denn die Franzaken wollen das nicht (deutschland raus -> franz import nach DE)

aber das rallt keiner, hauptsache jedes mal neu aufregen wenn energie kosten steigen -.-
Kommentar ansehen
13.07.2011 14:21 Uhr von lokoskillzZ
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
deutsche politik? epic fail! Atomausstieg...unsere Kraftwerke sind/waren die sichersten europas...aber wir steigen aus...verkaufen sie ins ausland und an unseren grenzen werden neue gebaut, siehe frankreich :D

es könnten kinder die gerade die 6 klasse absolviert haben und ein bisschen was im köpfchen unser land besser führen als dieser haufen *piep* im bundestag
Kommentar ansehen
13.07.2011 14:31 Uhr von internetdestroyer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also, wir Deutschen sind ja schon selten dämlich.
Ja juhu, wir planen und verpflichten uns zum Ausstieg.

Und nahe der Grenze zwischebn Frankreich und Deutschland sowie Ostblock/Deutschland werden fleissig AKWs gebaut, um wen wohl zu beliefern? Klingelts? Ich lese so nebenbei bei Shortnews, daß bei den Franzosen die AKW-Laufzeiten um 10 Jahre verlängert wurden. Ja warum wohl?

Aber da der Deutsche ja so immens viel Kohle hat, kauft er lieber den teuren Atomstrom ausm Ausland, anstatt hier mit höchsten Standards billig zu produzieren.

Dumm, dümmer, man glaubt es einfach nicht...
Kommentar ansehen
13.07.2011 15:38 Uhr von namronbilly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hahaha: und die Grünen haben dafür gestimmt. lol

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?